Shadow of the Tomb Raider: Entwickler veröffentlichen weiteres Gameplay

Mit Shadow of the Tomb Raider möchte Entwickler Square Enix die Reboot-Trilogie abschließen. Selbstverständlich soll der letzte Teil also noch einmal im Vergleich zu seinen Vorgängern anziehen. Das gilt auch in Sachen Größe. Die Spielwelt ist zwar kein Open-World, dafür aber in mehrere große Hubs unterteilt, in denen sich Lara frei bewegen kann. In einem neuen Gameplay-Video können die Spieler einen Blick auf den größten Hub seiner Art in der Serienhistorie werfen – die Dschungelstadt Paititi. Abseits der Zivilisation liegt die fiktive Stadt im Dschungel.

Passend zum Setting besteht Paititi aus  schlichten Steinhäusern und bekommt durch eine ganze Menge eingeborener NPC Leben eingehaucht. Mit einigen dieser NPCs kann Lara auch interagieren, Nebenaufgaben erhalten, Craftingmaterialien erstehen und auch bessere Ausrüstung bekommen.

Das Gebiet beschränkt sich aber nicht auf die Stadt allein. Außerhalb von Paititi kann Lara mehrere Dungeons erforschen. Der Weg dorthin ist Tomb-Raider-typisch häufig mit Kletterpartien und Kämpfen verbunden.

Ab dem 14. September dürfen die Spieler dann auch selbst durch den Dschungel streifen, Paititi erkunden und die drohende Maya-Apokalypse abwenden. Dann nämlich soll Shadow of the Tomb Raider erscheinen.

Shadow of the Tomb Raider - Welcome to Paititi: Walkthrough Video [ESRB]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.