Star Wars: Battlefront 2 - Elite Corps erscheinen mit August-Update

Mit der Division des 41. Elite Corps hält eine Sondereinheit der Republikanischen Armee Einzug in Star Wars: Battlefront 2. Die kampferprobten Soldaten haben bereits in den Klonkriegen Erfahrungen auf dem Schlachtfeld gesammelt. Fans der Filme kennen sie aus der Schlacht um Kashyyyk, in der sie an der Seite der Wookies und Meiter Yodas kämpften.

Aber eine Elite-Einheit reicht natürlich nicht aus. Auch das 327. Sternenkorps ist eine weitere große Einheit der republikanischen Armee. Markant sind die gelben Markierungen auf der Rüstung. Im Film werden sie von Jedi-Generalin Aayla Secura kommandiert.

Wer die neuen Einheiten spielen möchte, muss dafür 20.000 Credits beziehungsweise 500 Kristalle investieren. Dafür gibt es die Truppen dann in den drei Klassen Assault, Schwerer Truppler und Spezialist. Alles im Bundle kostet 40.000 Credits.

Eine weitere schöne Nachricht gibt es für alle Fans des Spielmodus Ewok-Jagd. Der wird nämlich künftig dauerhaft spielbar sein. Auf der offiziellen Website wurden neben den bereits beschriebenen Informationen auch Neuigkeiten zu den Charakteren Obi-Wan Kenobi, Anankin Skywalker, Count Dooku und General Grievous veröffentlicht. Jeder der Helden soll etwa 35.000 Credits kosten.

Die neuen Elite Corps können Spieler bereits ab dem 29. August selbst spielen, wenn das neue Update erscheint.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.