Bad Boys 3 erweitert seine Schauspielerriege

bad-boys-2.jpg

Bad Boys

Die Pläne für den einen dritten Teil zu Bad Boys werden anscheinend konkreter: Wie das Branchenmagazin Variety meldet, stoßen drei neue Darsteller zu den beiden bekannten Gesichtern Will Smith und Martin Lawrence. Unbekannt sind die Schauspieler aber nicht: Vanessa Hudgens ist bekannt aus den High-School-Musical-Filmen, hat sich seitdem aber immer wieder an ernste Rollen wie in Spring Breakers (2012) gewagt. Alexander Ludwig trat bereits in den letzten Hunger-Games-Filmen auf und Charles Melton spielt Reggie Mantle in der TV-Serie Riverdale.

Die drei spielen die Mitglieder einer Spezialeinheit der Polizei in Miami, die mit den beiden Helden der Vorgänger, Lowrey und Burnett, aneinander geraten. Weitere Details der Story wurden noch nicht enthüllt. Bekannt ist lediglich, dass Lowrey und Burnett getrennte Wege gegangen sind und die Handlung von Bad Boys 3 sie wieder zusammen bringen soll.

Die ersten beiden Filme der Action-Reihe waren bombastische Zerstörungsfilme von Michael Bay, der aufgrund seiner Einbindung in die Transformers-Reihe aber keinen Nachfolger zu Bad Boys 2 drehen konnte. Daher übernehmen Adil El Arbi und Bilall Fallah die Regie bei Teil 3. Das Drehbuch schrieben Peter Craig (Transformers) und Joe Carnahan, aktuell wird es von Chris Bremmer überarbeitet.

Lange befand sich das Projekt Bad Boys 3 (dessen offizieller Titel wahrscheinlich Bad Boys for Life lauten wird) in der Schwebe und es war nicht klar, ob es überhaupt realisiert wird. Zuletzt aber wurden die Regisseure gefunden, Will Smith und Martin Lawrence bestätigten ihre Mitarbeit und ein Drehstart für den Januar 2019 wurde ebenfalls bekannt gegeben. In den Kinos soll Bad Boys 3 im Januar 2020 starten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.