Red Sonja: Jill Soloway soll Comic-Adaption schreiben und inszenieren

red_sonja.jpg

Red Sonja

Emmy-Preisträgerin Jill Soloway, Schöpferin der Amazon-Serien Transparent, wird den neuen Red-Sonja-Film für Millennium Films schreiben und inszenieren.  Soloway hat neben ihren eigenen Serienkreationen auch an Episoden von Taras Welten, Six Feet Under und I Love Dick gearbeitet, geschrieben und einige inszeniert. So wird damit Bryan Singer ersetzen, der bei dem Projekt ursprünglich die Regie übernehmen sollte. 

Die Figur Red Sonja wurde ursprünglich von Autor Roy Thomas und Künstler Barry Windsor Smith für Marvel Comics im Jahr 1973 kreiert. Die Red-Sonja-Comics werden auch heute noch von Dynamite Entertainment veröffentlicht. 

Schon vor elf Jahren wurde bekannt gegeben, dass Regisseur Robert Rodriguez (Desperado, From Dusk Till Dawn, Alita: Battle Angel) den Film mit Schauspielerin Rose McGowan (Planet Terror, Charmed) in der Hauptrolle inszenieren wollte. Jahre später sollte Simon West (Con Air, The Expendables 2) eine Adaption mit Schauspielerin Amber Heard (Aquaman) in der Hauptrolle umsetzen. Beide Projekte sind offensichtlich nicht zustande gekommen. 1985 gab es schon einmal eine Verfilmung von Regisseur Richard Fleischer mit Brigitte Nielsen und Arnold Schwarzenegger in den Hauptrollen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.