Cyberpunk 2077: Möglicherweise zwei weitere Spiele im selben Universum geplant

UPDATE

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Update: In einer Mail an die Webseite PC Gamer hat CD Projekt Red klar gestellt, dass es nicht, wie berichtet, an drei Spielen im Cyberpunk-2077-Universum arbeitet. Der Ursprung des Gerüchts ist eine falsche Übersetzung (verschuldet durch den Google Übersetzer) der polnischen Originalmeldung. Bezug nehmend auf die angesprochenen drei Spiele erläutert der Sprecher von CD Projekt Red:

"Bei uns arbeiten derzeit insgesamt fünf Teams an einer Anzahl an Projekten, wovon sich drei auf die Entwicklung von Cyberpunk 2077 konzentrieren. Dies sind [die Studios, die Red.] CD Projekt Red in Warschau und Krakau, die sich um das Hauptspiel kümmern, sowie das Studio in Wrocław [Breslau, die Red.], in dem sich rund 40 Industrie-Profis um Forschung und Entwicklung unserer Technologie kümmern. [...] Ein eigenes, spezialisiertes Team im Warschauer Studio kümmert sich um die Entwicklung von Gwent. Und zu guter letzt gibt es unser Team Spokko, das gerade an einem noch nicht angekündigten Mobile-Projekt arbeitet."

Trotz dieser Richtigstellung hat CD Projekt Red keineswegs vor, nach Cyberpunk 2077 die Marke ruhen zu lassen: So denkt man bereits über Zusatzinhalte nach, ähnlich wie für The Witcher 3. Und dann wäre da noch das Mobile-Spiel, bei dem es für CD Projekt Red Sinn machen würde, es an eine seiner bestehenden Marken anzubinden. Vielleicht stammt daher auch die unten beschriebene Spekulation, dass einer der Titel ein Multiplayer-Spiel werden würde.

Ursprüngliche Meldung:

Cyberpunk 2077, das erste Spiel von CD Projekt im Universum des Tabletop-Spiels, hat gerade erst einen Veröffentlichungstermin erhalten, da gibt es bereits die ersten Informationen zu zwei weiteren Spielen des Entwickler. Wie das polnische Nachrichtenportal Bankier berichtet, erklärten Adam Kicinki, Präsident von CD Projekt und CEO Piotr Nielubowicz, dass man insgesamt drei Spiele zu Cyberpunk plane.

Offiziell ist das Ganze aber noch nicht. Der Branchen-Insider Nibel machte auf seinem Twitter-Kanal auf den Artikel der polnischen Kollegen aufmerksam. Demnach soll auch das zweite Spiel im Cyberpunk-Universum spielen. Wirkliche Details liefert der Artikel aber nicht.

Zumindest das Genre des dritten Spiels will das Portal Bankier bereits erfahren haben. Dabei soll es sich nämlich um ein Multiplayer-Spin-off handeln, an dem derzeit bereits 40 Entwickler mitarbeiten. Unwahrscheinlich ist das nicht, denn schon im Jahr 2013 gab das Entwicklerstudio erste Hinweise auf eine Multiplayer-Komponente. Und im Oktober 2018 wurde der PvP-Entwickler von Dying Light Teil des Teams.

In Zukunft werden die Spieler sicher noch mehr über die beiden Projekte erfahren. Am 16. April 2020 erscheint mit Cyberpunk 2077 erst einmal das erste Spiel.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.