CBS-Miniserie The Stand erhält weitere Verstärkung

In einer exklusiven Meldung gab die Branchenwebseite Deadline heute bekannt, dass der Schauspieler Nat Wolff die Schauspieltruppe in der geplanten Mini-Serie zu Stephen Kings Roman The Stand ergänzen wird. Die Serie soll eine neue Interpretation des im Jahr 1978 erschienen und 1994 erstmals als vierteiliger Fernsehfilm realisierten Werks darstellen.

Wolff soll die Rolle des Lloyd Henreid spielen, eines Kleinkriminellen, der zu einem brennenden Anhänger von Randall Flagg wird. Flagg ist auch bekannt als der Dunkle Mann und wird von Alexander Skarsgård gespielt werden. Wolff war bereits Teil der beiden Verfilmungen der John-Green-Romane Das Schicksal ist ein mieser Verräter sowie Margos Spuren, trat aber auch in der Realverfilmung von Death Note auf.

Neben Wolff und Skarsgård wird die Riege von The Stand von weiteren bekannten Namen bevölkert: So wird Whoopie Goldberg die Rolle der 108-jährigen Mutter Abagail übernehmen, welche einen Trupp Überlebender anführt. Neben ihr werden auch James Marsden (Westworld) und Amber Heard (Aquaman) zu sehen sein. Dabei schlüpft Marsden in die Rolle von Stu Redman, einem Texaner, der immun gegen das Virus ist, welches große Teile der Menschheit ausgelöscht hat. Heard's Figur heißt Nadine Cross und diese junge Frau glaubt, eine besondere Rolle an der Seite von Randall Flagg zu erfüllen.

The Stand spielt vor dem Hintergrund einer von einem Virus verwüsteten Welt, in der versprengte Menschengruppen um ihr Überleben kämpfen. Die spirituelle Anführerin Mother Abagail versucht dabei ihre eigene Gruppe auf einen Endkampf zwischen Gut und Böse vorzubereiten.

Die Serie soll zehn Folgen haben und wird von den Autoren Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, The New Mutants) und Ben Cavell (Homeland, Justified) geschrieben. Boone, der schon mehrere Jahre an dem Projekt arbeitet, wird auch Regie führen. Die Mini-Serie wird für den US-amerikanischen Streaming-Dienst CBS All Access produziert, eine deutsche Ausstrahlung ist noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.