Sandman: Tom Sturridge im Gespräch für die Hauptrolle der Netflix-Serie

sandman_square.jpg

Morpheus in schwarz-weiß

Nachdem Netflix im Juli offiziell eine Serie basierend auf der erfolgreichen Comicreihe Sandman bestellt hat, scheint man wohl bald seinen Hauptdarsteller gefunden zu haben. Wie Collider berichtet, soll sich Tom Sturridge in Verhandlungen für die Hauptrolle des Morpheus aka Dream befinden. Der Darsteller war zuletzt in der Serie Sweetbitter zu sehen.

Die offizielle Bekanntgabe des Castes dürfte dabei nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wie Comicautor Neil Gaiman, der bei dem Projekt als Produzent an Bord ist, kürzlich auf Twitter bekannt gab, sollen die Dreharbeiten bereits in drei Wochen beginnen. Zudem wird wohl schon an Drehbüchern für eine potenzielle 2. Staffel geschrieben.

Als Showrunner und Autor ist Allan Heinberg (Grey's Anatomy) aktiv, der selbst im Comic-Business beheimatet war, und hier bereits für Marvel als auch für DC Comics tätig war. Zuletzt verfasste er das Drehbuch zum DCEU-Film Wonder Woman. Unterstützung bekommt er von David S. Goyer (Batman v Superman: Dawn of Justice, Krypton).

Im Mittelpunkt von Gaimans Comic steht Morpheus aka Dream, der Herr des Traumreiches und dessen, was nicht ist, nie war und nie sein wird. Zusammen mit seinen Geschwistern Schicksal, Tod, Zerstörung, Verlangen, Verzweiflung und Fieberwahn gehört er zu den sieben Ewigen, die mit dem Universum selbst entstanden sind und im Gegensatz zu den Göttern keine Gläubigen brauchen, um zu existieren. Die Geschichte beschreibt die Folgen von Dreams Gefangennahme durch englische Okkultisten Anfang des 20. Jahrhunderts sowie dessen Befreiung, welche den Herren der Träume etwas lehrte: Entweder man verändert sich oder man stirbt schlussendlich.

Nachdem Netflix im Juli offiziell eine Serie basierend auf der erfolgreichen Comicreihe Sandman bestellt hat, scheint man wohl bald seinen Hauptdarsteller gefunden zu haben. Wie Collider berichtet, soll sich Tom Sturridge in Verhandlungen für die Hauptrolle des Morpheus aka Dream befinden. Der Darsteller war zuletzt in der Serie Sweetbitter zu sehen.

Die offizielle Bekanntgabe des Castes dürfte dabei nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wie Comicautor Neil Gaiman, der bei dem Projekt als Produzent an Bord ist, kürzlich auf Twitter bekannt gab, sollen die Dreharbeiten bereits in drei Wochen beginnen. Zudem wird wohl schon an Drehbüchern für eine potenzielle 2. Staffel geschrieben.

Als Showrunner und Autor ist Allan Heinberg (Grey's Anatomy) aktiv, der selbst im Comic-Business beheimatet ist, und hier bereits für Marvel als auch für DC Comics tätig war. Zuletzt verfasste er das Drehbuch zum DCEU-Film Wonder Woman. Unterstützung bekommt er von David S. Goyer (Batman v Superman: Dawn of Justice, Krypton).

Im Mittelpunkt von Gaimans Comic steht Morpheus aka Dream, der Herr des Traumreiches und dessen, was nicht ist, nie war und nie sein wird. Zusammen mit seinen Geschwistern Schicksal, Tod, Zerstörung, Verlangen, Verzweiflung und Fieberwahn gehört er zu den sieben Ewigen, die mit dem Universum selbst entstanden sind und im Gegensatz zu den Göttern keine Gläubigen brauchen, um zu existieren. Die Geschichte beschreibt die Folgen von Dreams Gefangennahme durch englische Okkultisten Anfang des 20. Jahrhunderts sowie dessen Befreiung, welche den Herren der Träume etwas lehrte: Entweder man verändert sich oder man stirbt schlussendlich.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.