Japanischer Trailer des neuen Films von Studio Ghibli erschienen

earwig_1.jpg

Earwig and the Witch Trailer Still

Fans von japanischer Animation horchen bei diesem Namen auf: Studio Ghibli produzierte eine Reihe von vor allem in Japan, aber auch international sehr erfolgreichen Zeichentrickfilmen. Weltweit bekannt wurde das japanische Studio mit Chihiros Reise ins Zauberland, welcher 2001 den Goldenen Bären bei der Berlinale sowie den Oscar für den besten animierten Spielfilm erhielt.

Setzte das Studio bisher auf traditionelle Animation mit gezeichneten Figuren, erscheint Ende des Jahres nun der erste computeranimierte Spielfilm mit dem bisher englischen Titel Earwig and the Witch. Ein Trailer dazu wurde gestern veröffentlicht und kann auf der Seite des Senders NHK angesehen werden. Regie führt Goro Miyazaki, Sohn des Studiogründers Hayao Miyazaki

Im Film geht es um das Waisenmädchen Aya, die eines Tages von einer Hexe namens Bella Yaga und ihrem Begleiter Mandrake adoptiert wird. Aya will eigentlich Magie lernen, muss aber Bella Yaga stattdessen assistieren. Sie versucht bald, hinter das Geheimnis von Mandrake zu kommen und selbst Magie zu wirken.

Die Geschichte basiert auf einem Buch der britischen Autorin Diana Wynne Jones. Sie lieferte auch die Vorlage zu Das wandelnde Schloss, einem Film von Studio Ghibli aus dem Jahr 2004.

Der Film ist eine Co-Produktion von Studio Ghibli, sowie den japanischen Medienunternehmen NEP und NHK. Über den gleichnamigen Fernsehsender NHK wird Earwig and the Witch (im japanischen Original Aya to Majo) am 30. Dezember ausgestrahlt. In den USA soll der Film Anfang 2021 in die Kinos kommen. Für Europa ist ein Starttermin noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.