BBC verfilmt China Miévilles ‘The City & The City’

BBC Two wird den preisgekrönten RomanThe City & The City von Science-Fantasy-Autor China Miéville aus dem Jahr 2009 als vierteilige Miniserie umsetzen. 

In The City & The City geht es um zwei getrennt existierende Städte, die aber den selben physischen Raum belegen: Besźel und Ul Qoma. Den Bewohnern ist es untersagt einander zu sehen oder gar miteinander zu interagieren und müssen gewissenhaft alle zufälligen Begegnungen mit einem Bewohner der anderen Stadt sofort aus ihren Erinnerungen löschen. 
In Besźel wird die verstümmelte Leiche einer fremden Studentin gefunden. Inspector Tyador Borlú vom Team für extreme Verbrechen ist für den Fall zuständig. Er findet schnell Beweise dass das tote Mädchen in politischen Trubel zwischen den beiden Städten involviert war. Obwohl es um ihn zu gewaltsamen Toden kommt und er begreift, dass er doch mehr in dem Fall verwickelt ist, sucht Borlú weiter nach der Wahrheit. 

Tony Grisoni (Fear and Loathing in Las Vegas) schreibt das Drehbuch.

China Mieville - The City and the City

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.