Alien 5 und Alien: Paradise Lost: Ridley Scott über die weiteren Planungen

alien-neill-blomkamp-ripley.jpg

Alien von Neill Blomkamp

Ridley Scotts Ankündigung, dass das Prometheus-Sequel den Titel Alien: Paradise Lost tragen wird und er sogar noch zwei weitere Fortsetzungen im Sinn hat, ließ die berechtigte Frage aufkommen, wie Neill Blomkamps Alien 5 dort mit hineinpasst. Wie wir bereits wissen, wird Scott den Blomkamp-Alien-Film produzieren und die Produktion soll erst beginnen, wenn die zu Prometheus 2 abgeschlossen ist.

Beide Filme teilen sich das Alien-Universum, spielen jedoch in ganz unterschiedlichen Zeiträumen: Alien: Paradise Lost vor den Ereignissen aus Alien, Blomkamps Alien 5 dient als Sequel von James Camerons Aliens und setzt 30 Jahre nach den Ereignissen des Films ein: "Bei dem produziere ich. Er soll als nächstes [nach Alien: Paradise Lost] kommen. Seine Vision ist mit Ripley verknüpft und setzt am anderen Ende an. Es ist eine Fortsetzung, die weit danach spielt. Ich komme [mit Alien: Paradise Lost] von der anderen Seite.".

Auch scheint es Scott mit weiteren Prometheus-Filmen durchaus ernst zu meinen und bestätigt erneut seine Pläne, dass er in weiteren Filmen eine direkte Verbindung zu Alien herstellen wird: "Wenn es weitergehen sollte, wird es wohl noch einen oder zwei Filme dauern, bevor ich erkläre, wie das Schiff auf dem Planeten [aus Alien] gelandet ist und wie Sigourney Weavers Charakter dort hinkam.".

Die Dreharbeiten zu Alien: Paradise Lost sollen im Februar beginnen. Der genaue Drehort ist jedoch noch nicht entschieden. Scott möchte gern in den Fox Studios in Sydney drehen. Eine genaue Entscheidung wird in den nächsten Wochen erwartet. Insgesamt werden 400-600 Menschen an der Produktion beteiligt sein.

Originaltitel:
Alien 5
Regie:
Neill Blomkamp
Drehbuch:
Neill Blomkamp
Darsteller:
Sigourney Weaver, Michael Biehn
Die geplante Fortsetzung mit Sigourney Weaver und Michael Biehn schließt an die Ereignisse an Aliens aus dem Jahr 1986 an.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.