Parodie auf Comic-Superhelden: Amazon bestellt Pilotfilm zu The Tick

The Tick, eine Parodie auf Comic-Superhelden, kehrt als Realserie auf die Bildschirme zurück. Amazon hat einen Pilotfilm für die Comic-Comedy bestellt, der vom Tick-Erfinder Ben Enlund geschrieben und auch produziert wird. Die Live-Actionserie aus dem Jahr 2001 brachte es auf insgesamt neun Folgen, bevor sie abgesetzt wurde, ist aber Fans wie Kritikern positiv in Erinnerung geblieben. Ben Edlund hatte zuvor bereits auch für die Zeichentrickversion geschrieben, die von 1994 bis '96 lief.

Bereits vor zwei Jahren gab es einen Anlauf, The Tick als Serie wiederzubeleben. Patrick Warburton, der den Titelcharakter in der 2001-Serie spielte, sollte zu der Zeit als Hauptdarsteller zurückkehren. Wie es aussieht, wird er jedoch mit der aktuellen Version nichts zu tun haben. Die Hauptrollen werden von Griffin Newman (Vinyl) und Valorie Curry (Veronica Mars) gespielt, die als Geschwisterpaar Arthur und Dot Everest zu sehen sein werden. Weitere Rollen sind noch nicht besetzt.

Wally Pfister, ehemaliger Stamm-Cinematographer von Christopher Nolan und Regisseur von Transendence, ist als Regisseur für den Pilotfilm im Gespräch.

The TICK The MOVIE Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.