Avatar 2-5: James Cameron über die komplizierten Dreharbeiten

avatar_poster.jpg

Avatar Jake Sully Poster

In der vergangenen Woche verkündete James Cameron, dass es vier anstatt drei weitere Avatar-Fortsetzungen geben wird. Alle vier Teile werden jedoch nicht chronologisch nacheinander produziert, sondern sollen an einem Stück gedreht werden. Im Interview mit Famous Monsters of Filmland geht der Filmemacher auf dieses gigantische Unterfangen ein:

"Es ist eine einzige, riesige Produktion. Auf ähnliche Weise würde man auch eine Miniserie drehen. Wir drehen quer durch alle [Avatar-Drehbücher]. Am Montag drehen wir vielleicht eine Szene aus dem vierten Film, Dienstag eine aus Teil 2 ... Wir arbeiten uns durcheinander durch acht Stunden Handlung.

Es ist eine große Herausforderung, jederzeit konzentriert zu bleiben, immer zu wissen, wo wir im Moment stehen, in welchem Handlungsbogen. Das wird die größte Herausforderung meines Lebens. Ich bin sicher, dass es für die Schauspieler auch nicht einfach sein wird. [...] Es wird eine Saga -  als wenn man alle drei Teile zu Der Pate auf einmal drehen würde."

Avatar 2 sollte im Dezember 2017 in die Kinos kommen. Der Termin wurde erneut verschoben, auch, um nicht mit Star Wars: Episode VIII zu kollidieren. Da der Kinostart der Star-Wars-Hauptreihe ab Episode VIII von der Vorweihnachtszeit in den Kinosommer wechselt, wird der Zeitraum für 2018 wieder von James Camerons Science-Fiction-Epos in Beschlag genommen.

"Ursprünglich wollte ich die Filme im Jahrestakt veröffentlichen, doch wir lockern das auf. Es gibt eigentlich keinen anderen Grund, als eine Kollision mit den Star-Wars-Sequels zu vermeiden. Das wäre denen gegenüber nicht fair. (lacht)

Nein, so ist einfach das Business. Ich möchte mich nicht mit Star Wars duellieren. Das wäre ziemlich blöd. Und ich hoffe, dass sie das auch nicht wollen."

Der Kinostart zu Avatar 2 ist für Weihnachten 2018 angepeilt, die Fortsetzungen sollen dann zwischen 2020 bis 2023 anlaufen.

Avatar 2009 Filmposter
Originaltitel:
Avatar
Kinostart:
17.12.09
Laufzeit:
161 min
Regie:
James Cameron
Drehbuch:
James Cameron
Darsteller:
Sam Worthington, Zoë Saldaña, Sigourney Weaver, Stephen Lang, Trudy Chacon
Unter der Führung des Colonel Quartich (Stephen Lang) wird nun auf dem Planeten Pandora überlegt, wie man an einen sehr rentablen Rohstoff gelangen kann. Dessen Hauptvorkommen befindet sich nur leider unter einem von den Eingeborenen Na’vi verehrten „heiligen“ Baum.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.