Doom: Hinweise auf Singleplayer-DLC

Doom.jpg

Doom Logo

Der Entwickler id Software könnte bereits an einem Singleplayer-DLC (Downloadable Content) für das neue Doom arbeiten. Eine konkrete Ankündigung steht zwar derzeit noch aus, erste Hinweise gibt es aber bereits. In einem Interview mit den Kollegen von GameSpot äußerte sich der Produzent Marty Stratton zu der Frage, ob denn ein Singleplayer-DLC für Doom geplant sei, eher ausweichend. Stratton dementierte die Frage aber auch nicht. Das Team von id Software arbeite derzeit an mehreren neuen Inhalten für Doom, die der Entwickler schon bald ankündigen könnten.

Derzeit fokussieren wir uns darauf, unser Spiel in die Hände von möglichst vielen Leuten zu kriegen. Ich kann nicht allzu viel über die Dinge sagen, die wir für die Zeit danach besprochen haben. Es gibt einige Sachen, an denen wir derzeit arbeiten, die den Spielern neue Möglichkeiten gewähren werden, Doom zu erleben. Es wird auch einige Dinge geben, die für die Leute sehr aufregend sein werden.

Ein passender Zeitpunkt für derartige Ankündigungen wäre die QuakeCon 2016 (4. bis 7. August – Dallas). Aussagen wie diese sind natürlich noch kein Garant für einen Singleplayer-DLC. Ein Dementi sieht aber anders aus.

Über eine feststehende Erweiterung zum neuen Doom darf sich die Community trotzdem freuen. Während der E3-Pressekonferenz kündigte id Software einen Multiplayer-DLC für den Shooter an. Der trägt den Titel Unto the Evil und wird zahlreiche kostenlose Inhalte mit sich bringen. Darunter z.B. drei neue Karten mit den Titeln Opfergabe, Ritual und Kataklysmus. Auch ein neuer Dämon, der Harvester, die UAC EMG Pistole sowie die Kinetic Mine werden mit dem DLC in das Spiel Einzug halten. Hinzu kommen optische Anpassungsmöglichkeiten für den Doom-Marine.

Bereits im Juli soll der DLC erscheinen. Darüber hinaus kündigte id Software  weitere kostenlose Inhalte an. Ebenfalls im Juli sollen zwei neue Spielmodi für den Multiplayer veröffentlicht werden. Exodus wird ein Capture the Flag mit einer Flagge sein. In Sektor gilt es, mehrere Kontrollpunkte zu halten. Hinzu kommen drei weitere Free-for-all-Modi, die im Verlauf des Sommers erscheinen.

Wer unentschlossen ist, ob Doom seinen Spielgeschmack trifft, der kann sich unter diesem Video einen genaueren Einblick in das Spiel verschaffen. In einem Walkthroug werden über 26 Minuten die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten von Doom vorgestellt.

DOOM 2016 Gameplay

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.