Sony erweitert sein Spider-Man-Filmuniversum

Spider-Man

Das Filmstudio Sony hat im Sommer 2012 mit The Amazing Spider-Man einen erfolgreichen Neustart der Filmreihe hingelegt. Im Mai kommt schon die Forsetzung The Amazing Spider-Man 2 in die Kinos und die Teile 3 und 4 folgen jeweils 2016 und 2018. Es sieht so aus, als würde es nicht nur bei diesen Filmen bleiben, sondern man möchte das Spider-Man-Filmuniversum erweitern.

"Wir werden uns der ganzen Bandbreite der Spider-Man-Charaktere aus dem Hause Marvel bedienen, also haltet Ausschau nach neuen Helden und Widersachern."

"Wir haben die Absicht, das Universum um Spider-Man herum zu erweitern. Es sind bereits einige Drehbücher in Arbeit."

Das sagen Sony-Chef Michael Lynton und Amy Pascal, die im Vorstand des Filmstudios sitzt.

Es sieht so aus, als möchte man auf den Pfaden der Marvel Studios wandeln, die erfolgreich vorgemacht haben, wie man seine Comichelden im Kino geschickt miteinander verknüpft. Auch Warner möchte dies nun mit den Comichelden von DC probieren. Der Anfang wurde mit Man of Steel bereits gemacht.

Immer wieder gab es Gerüchte, dass Venom einen eigenen Film bekommen soll. Vielleicht wird dies nun Wirklichkeit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.