Cyborg für Batman vs. Superman besetzt

Die noch unbetitelte Fortsetzung zu Man of Steel kann ein weiteres Mitglied der Justice League für sich verbuchen. Neben Superman (Henry Cavill), Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) wird auch Cyborg in dem Film zu sehen sein. Ray Fisher wird den erstmals 1980 in der DC-Welt auftauchenden Superhelden verkörpern. Fisher ist bisher eher als Broadway-Schauspieler in Erscheinung getreten, sein Name fällt jedoch auch regelmäßig in Bezug auf die Besetzungs-Gerüchte für J. J. Abrams' Star Wars: Episode VII.

Cyborg soll zwar nur eine kleine Rolle in dem Streifen spielen, jedoch kann dieser Auftritt eines weiteren JLA-Mitglieds als Hinweis auf einen folgenden Justice-League-Film gedeutet werden.

Weitere Darsteller in Zack Snyders Man-of-Steel-Fortsetzung sind unter anderem Amy Adams, Diane Lane, Laurence Fishburne, Jason Momoa, Jesse Eisenberg und Jeremy Irons.

Kinostart ist der 5. Mai 2016.

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.