The Amazing Spider-Man: Sony überdenkt Strategie für die Filmreihe

The Amazing Spider-Man 2 hat zwar weltweit sehr beachtliche 700 Millionen Dollar eingefahren, doch wollte das Filmstudio Sony eigentlich mit der Fortsetzung in den Club der Milliarde einziehen und das Franchise weiter befeuern. Schlechte Kritiken und ein verhältnismäßig schwaches Einspielergebnis im US-Markt lässt Sony anscheinend die Strategie für das Spider-Man-Filmuniversum überdenken.

Der nächste Teil war für 2016 vorgesehen, Teil 4 sollte 2018 in die Kinos kommen. In den Jahren dazwischen sollten Ableger über die Spidey-Schurken Venom und die Sinister Six das Publikum bei Laune halten.

Wie Drehbuchautor und Produzent Roberto Orci im Interview gegenüber IGN erwähnte, ist der Zeitplan im Moment wieder völlig offen. Orci hat zusammen mit seinem ehemaligen Partner Alex Kurtzman am Drehbuch zu The Amazing Spider-Man 2 gearbeitet. Beide sollten sich ursprünglich auch mit dem dritten Teil befassen:

"Ich kenne die aktuellen Pläne für das Franchise nicht. Wir müssen einen Zeitplan für alle Filme austüfteln und wissen, was sie [Sony] für die Filme wollen. [...] Spider-Man ist ein sehr populärer Charakter und wird nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. Aber was wann passieren soll muss erst noch festgelegt werden."

The Amazing Spider-Man 3 wird nicht vor 2017 in den Kinos erwartet.

Orci arbeitet derzeit intensiv am Drehbuch zu Star Trek 3.

THE AMAZING SPIDER-MAN 2: Extended Trailer #3 Deutsch German | 2014 Marvel [HD]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.