Ausschnitt aus SF-Thriller Skinwalker Ranch

Skinwalker Ranch ist ein Anwesen im US-Bundesstaat Utah, das seit rund fünfzig Jahren mit UFO-Sichtungen, Viehverstümmelungen, Poltergeistern und Bigfoot in Verbindung gebracht wird. Die Fälle wurden mehrfach (ergebnislos) untersucht, doch im Gegensatz zu den artverwandten Ereignissen in Roswell noch nie vefilmt.

Das hat sich nun geändert. Regieneuling Devin McGinn widmet sich in seinem passend betitelten Thriller Skinwalker Ranch den Legenden, die das Anwesen umgeben. Die Ereignisse des Found-Footage-Films beginnen am achten Geburtstag eines Jungen. Als der plötzlich verschwindet, tauchen massenhaft Polizisten und Reporter auf. Doch das, was die Ranch in seinen Besitz gebracht hat, wird nicht kampflos aufgeben.

Skinwalker Ranch kommt in den USA am 30. Oktober in die Kinos. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. Hier ist ein Ausschnitt:

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.