Microsoft produziert Remake von Blake's 7 für Xbox Live

Ursprünglich sollte das Remake der britischen SF-Serie Blake's 7 auf dem Syfy-Channel laufen, doch nun hat Microsoft angekündigt, das Projekt stattdessen für den Xbox-Live-Dienst zu produzieren. Martin Campbell (Casino Royale) ist weiterhin als Regisseur vorgesehen. Blake's 7 lief in Großbritannien von 1978 bis 1981 und spielt in einer dystopischen Zukunft, in der die Menschheit zwar die Galaxis kolonisiert hat, aber von einer brutalen Diktatur unterdrückt wird. Der zumindest zu Beginn der Serie noch idealistische Widerstandskämpfer Blake schart eine kleine Truppe (teils unfreiwilliger) Rebellen um sich und versucht, die Diktatur zu Fall zu bringen. Erschaffen wurde Blake's 7 von Terry Nation, dem Autor, der uns bei Doctor Who die Daleks brachte und in den Siebzigern eine ungewöhnlich realistische Endzeitserie namens Survivors schrieb. Blake's 7 hat sich bis heute eine Fangemeinde bewahrt, was vor allem an ihren interessant gezeichneten, moralisch oft zweifelhaften Figuren liegt. Wer vor wackligen Sets und ... sagen wir mal... sparsamen Spezialeffekten nicht zurückschreckt, sollte dem Original ruhig eine Chance geben.

Blake's 7 geht zusammen mit der von Steven Spielberg adaptierten Spieleverfilmung Halo an den Start und soll zum einen die Xbox-One-Konsole für potentielle Käufer interessanter machen, zum anderen tritt Microsoft damit aber auch in direkte Konkurrenz zu Amazon und Netflix, die ebenfalls massiv in eigene Produktionen investieren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.