World War Z wird Brad Pitts erfolgreichster Film

Welch Ironie, dass der Film, der aufgrund jahrelanger Produktion mit massiven Problemen schon im Vorfeld abgeschrieben wurde, eine der wenigen Erfolgsgeschichten des Kinojahres 2013 wird.

World War Z hat den siebten Platz der Top10 des Jahres erklommen und ist im selben Atemzug nun der finanziell erfolgreichste Film in der Karriere von Brad Pitt. Am Wochenende hat er die 500-Millionen-Dollar-Marke überschritten. Sein bisheriger Spitzenreiter war das Epos Troja (2004) von Wolfgang Petersen mit 497 Millionen Dollar.

Für Pitt, der World War Z auch produziert hat, war es ein Projekt aus Leidenschaft. Die Verfilmung von Max Brooks Roman muss sich jedoch die Kritik gefallen lassen, mit der Vorlage fast nichts gemeinsam zu haben (vom Titel mal abgesehen). Laut Aussage von Brad Pitt und Regisseur Marc Forster hat man knapp 10% des Buches in die Verfilmung mit einfließen lassen.

Der finanzielle Erfolg der problemgeplagten Produktion sorgt jetzt dafür, dass ursprüngliche Pläne für eine Trilogie wieder aus der Schublade geholt werden.

Die bisher zehn erfolgreichsten Filme des Jahres in der Übersicht:

  • 1- Iron Man 3 (1.212,4 Millionen Dollar)

  • 2- Fast & Furious 6 (782,5)

  • 3- Ich, einfach unverbesserlich 2 (745,8)

  • 4- Man of Steel (647,4)

  • 5- Die Monster Uni (637,0)

  • 6- Die Croods (583,1)

  • 7- World War Z (502,7)

  • 8- Die fantastische Welt von Oz (491,9)

  • 9- Star Trek Into Darkness (452,1)

  • 10- G.I. Joe: Die Abrechnung (371,9)

Originaltitel:
World War Z
Kinostart:
27.06.13
Laufzeit:
116 min
Regie:
Marc Forster
Drehbuch:
Matthew Michael Carnahan, Damon Lindelof, Drew Goddard, J. Michael Straczynski
Darsteller:
Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale, David Morse, Matthew Fox, Fana Mokoena, David Andrews
Brad Pitt flieht mit seiner Familie vor einer Zombie-Pandamie auf einen Flugzeugträger, wird aber dann gezwungen, mit einem Wissenschaftler und ein wenig Zombiefutter nach einem Impfstoff gegen den Virus zu suchen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.