Alarmstufe Rot

Alarmstufe Rot: Neuauflage des Action-Films bei Warner Bros. in Entwicklung

warner-brothers-logo.jpg

Warner Bros. Logo

Warner Bros. arbeitet an einer Neuauflage des Action-Films Alarmstufe Rot. Der Film soll einem Bericht von Deadline zufolge für den Streaming-Dienst HBO Max produziert werden und auch dort seine Premiere feiern. Verantwortlich für das Projekt sind der Regisseur Timo Tjahjanto, der gemeinsam mit dem Autor Umair Aleem das Konzept Warner Bros. gepitched haben soll. Aleem wird entsprechend nun das Drehbuch schreiben.

Der indonesische Filmemacher Tjahjanto machte sich durch Filme wie The Night Comes for Us und Der Teufel soll dich holen einen Namen, die beide auf Netflix verfügbar sind. Zudem arbeitet er aktuell an dem amerikanischen Remake von Train to Busan.

Alarmstufe Rot kam 1992 in die Kinos. In dem Action-Film spielt Steven Seagal einen ehemaligen Navy-Seal, der nun als Schiffskoch auf dem Kriegsschiff USS Missouri arbeitet. Als eine Bande von Terroristen das Schiff und seine Nuklearsprengköpfe in ihren Besitz bringt, liegt es an dem Koch, die Angreifer zu stoppen.

Das Original erwies sich durchaus als Erfolg an den Kinokassen und konnte 156 Millionen Dollar einspielen. Daraufhin wurde eine Fortsetzung produziert, die 1995 in die Kinos kam. Diese bleibt dem grundsätzlichen Setting treu, spielt aber nicht mehr auf einem Schiff, sondern in einem Zug. Ob Segal für die Neuauflage zurückkehren wird, ist aktuell nicht bekannt.

Subscribe to RSS - Alarmstufe Rot