Arrow: Starttermin und alle Informationen zur 5. Staffel

arrow.jpg

Arrow

Wenn am heutigen Abend das Finale der vierten Staffel von Arrow auf Vox läuft, dann heißt es im Anschluss für die Fans von Oliver Queen wieder einmal warten. Erst im Oktober feiert die nächste Staffel der DC-Serie auf dem US-Sender The CW ihre Premiere, das deutsche Publikum wird sich vermutlich sogar bis 2017 gedulden müssen.

Während die neuen Folgen also noch auf sich warten lassen, hat die Produktion an der fünften Staffel von Arrow bereits schon begonnen. Im Zuge dessen dringen auch immer mehr Details zur Rückkehr von Green Arrow an die Öffentlichkeit. So ließ Hauptdarsteller Stephen Amell passend zum Produktionsstart beispielsweise durchblicken, dass die Fans sich auf eine deutlich härtere Staffel einstellen können. Unter anderem soll die Premierenfolge beispielsweise einen actionreichen One-Shot (eine Szene ohne einen Schnitt) haben, der das Potenzial zum der blutigsten und gewalttätigsten Shot in der Geschichte des amerikanischen Network-Fernsehens hat. Dies ist aber nur der Anfang. Auch die folgenden Episoden sollen in Hinblick auf Gewalt kein Kind von Traurigkeit sein.

Der neue Gegenspieler

Ein wichtiger Bestandteil für die härtere Ausrichtung der Staffel ist der neue Schurke Tobias Church. Dieser soll im Gegensatz zu Damien Darhk wieder geerdeter sein und keine Superkräfte besitzen. Trotzdem ist Church alles andere als ungefährlich. Der von Chad Coleman gespielte Gangster macht sich daran, die Unterwelt von Star City mit brutalen Mitteln unter seiner Herrschaft zu vereinen, was ihn schon bald auf Konfrontationskurs mit Team Arrow bringt.

Dabei ist Church jedoch nicht der einzige Gegner, der auf Oliver Queen in Staffel 5 wartet. So hat sich bereits der ehemalige WWE-Wrestler Cody Rhodes für einen Gastauftritt angekündigt. Rhodes wird mit großer Wahrscheinlichkeit einen Schurken spielen und es mit Green Arrow aufnehmen. Der Wrestler und der Arrow-Hauptdarsteller haben schon eine gemeinsame Vergangenheit. Beide trafen in einem Tag-Team-Match im Zuge der Wrestlingveranstaltung Summerslam aufeinander.

Weitere Verbrechensbekämpfer für Star City

Zum Glück für Oliver Queen bekommt er es jedoch nicht nur mit neuen Gegenspieler zu tun, sondern kann auch auf die Hilfe von weiteren Verbündeten setzen. Dazu wurde für die fünften Staffel der Serie Rick Gonzalez (Rush, Mr. Robot) verpflichtet, der den Verbrechensbekämpfer Wild Dog spielt. Der Charakter mit dem Realnamen Jack Wheeler feierte sein Comicdebüt 1987, besitzt aber keine Superkräfte. Nachdem er in den Comics mehrere Freunde im Zuge eines Terroranschlags verliert, entschließt er sich, selbst auf Verbrecherjagd zu gehen. Neben einer Maschinenpistole nutzt er eine Form von elektrischen Handschuhen, mit denen er seine Gegner schockt. In Arrow soll Wild Dog durch seine leichtsinnige und unbekümmerte Art auf sich aufmerksam machen und schließlich zum neuen Protegé von Green Arrow werden.

Darüber hinaus bekommt Oliver Queen auch die Hilfe des neuen Bezirksstaatsanwalts Adrian Chase, gespielt von Josh Segarra. Gemeinsam arbeiten die beiden Männer daran, die Straßen von Star City auf dem Rechtsweg zu säubern. Allerdings hat Adrian Chase ebenfalls eine Comicvergangenheit, die auf nichts Gutes schließen lässt. So entwickelt sich Chase in den Comics zu Vigilante. Ursprünglich als Held gestartet, beginnt Vigilante nach und nach den Verstand zu verlieren und setzt schließlich immer brutalere Methoden ein.

Nicht zuletzt können sich die Zuschauer auch auf die Rückkehr von Madison McLaughlin freuen. Die Darstellerin war bereits in der vergangenen Staffel als Evelyn Sharp beziehungsweise Black-Canary-Nachahmerin zu sehen. In Staffel 5 von Arrow nimmt sich die junge Dame dann eine eigene Geheimidentität und greift als Artemis ebenfalls zum Bogen. Ihr Handlungsstrang soll in Episode 5.2 beginnen und sich über mehrere Folgen erstrecken.

Neben McLaughlin soll es zudem zu einer weiteren Rückkehr kommen. So ließ Stephen Amell in einem Facebook-Live-Chat durchblicken, dass ein Charakter zur Serie zurückkehren wird, den man seit Staffel 2 nicht mehr gesehen hat. Um wenn es sich dabei genau handelt, behielt der Darsteller für sich. Mögliche Kandidaten wären Deathstroke, Huntress, Sinn, Count Vertigo oder China White.

Crossover-Event im Dezember

Womöglich spielt die Rückkehr der Figur auch eine Rolle beim diesjährigen Crossover der DC-Serien. Wie schon im Vorjahr wird es zur Staffelmitte einen größeren Storybogen geben, der sich über mehrere Serien erstreckt. Das Crossover soll dabei jedoch erstmals nicht nur die Charaktere von Arrow und The Flash miteinander vereinen, sondern auch Legends of Tomorrow und Supergirl mit einbeziehen. Mit großer Wahrscheinlichkeit gibt es das Event Anfang Dezember zu sehen. Die Rückkehr von Arrow auf die amerikanischen Bildschirme erfolgt am 5. Oktober.

Arrow

Originaltitel: Arrow (seit 2012)
Erstaustrahlung am 10.10.2012
Darsteller: Stephen Amell (Oliver Jonas Queen/Arrow), Katie Cassidy (Dinah „Laurel“ Lance), Colin Donnell (Thomas Merlyn), David Ramsey (John Diggle), Willa Holland (Thea Dearden Queen)
Produzenten: Greg Berlanti, Marc Guggenheim, Andrew Kreisberg
Staffeln: 6+
Anzahl der Episoden: 133+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.