Thor: Ragnarok - Regisseur deutet Thanos und die Infinity Steine an

In Thor: Ragnarok werden, wie erwartet, auch die Weichen für Avengers: Infinity War (2018) gestellt. Wie Regisseur Taika Waititi bei Twitter andeutet, verknüpft die Handlung den Avenger Thor (Chris Hemsworth) erstmals direkt mit dem Titan Thanos (Josh Brolin), der in der Abspannszene von Avengers (2012) seinen ersten Auftritt hatte und hinter den Infinity Steinen und dem Infinity Gauntlet her ist. Zusammengesetzt ermöglichen sie dem Besitzer unendliche Macht. Den Avengers sind diese Entwicklungen bisher nicht bewusst, dies sollte sich mit Thor: Ragnarok jedoch ändern.

Im Film spielt auch der Grandmaster (Jeff Goldblum) eine wichtige Rolle. In den Comics steht dieser in Verbindung zum Collector (in Guardians of the Galaxy von Benicio del Toro dargestellt) und den Infinity Steinen. Ob Thanos in Thor: Ragnarok jedoch auch zu sehen sein wird, ist nicht bekannt.

In dem Film macht sich Thor auf die Suche nach einer Waffe, um Ragnarok (so heißt die Apokalypse in der Nordischen Mythologie) zu verhindern. Neben der Haupthandlung treibt Thor: Ragnarok nicht nur die alle Marvel-Filme überspannende Geschichte um Thanos und die Infinity Steine weiter, sondern verarbeitet auch in Teilen den beliebten Comic Planet Hulk. Auf einem fremden Planeten stößt Thor auf den grünen Riesen (Mark Ruffalo), der unter der Herrschaft des Grandmasters an gladiatorähnlichen Kämpfen teilnehmen muss.

Die Filme des MCU im Überblick: Doctor Strange (27. Oktober 2016), Guardians of the Galaxy Vol. 2 (05. Mai 2017), Spider-Man (06. Juli 2017), Thor: Ragnarok (27. Oktober 2017), Black Panther (Februar 2018), Avengers: Infinity War (Mai 2018), Ant-Man and the Wasp (Juli 2018), Captain Marvel (März 2019), Avengers 4 (Mai 2019).

Thor: Ragnarok - Teaser-Poster
Originaltitel:
Thor: Ragnarok
Kinostart:
31.10.17
Regie:
Taika Waititi
Drehbuch:
Stephany Folsom
Darsteller:
Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki), Idris Elba (Heimdall), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk), Karl Urban (Skurge), Jeff Goldblum (Grandmaster), Cate Blanchett (Hela), Anthony Hopkins (Odin), Tessa Thompson (Valkyrie)
Thor bekommt in seinem dritten Kinofilm Thor: Ragnarok einen ungleichen Partner an die Seite: Bruce Banner bzw. Hulk.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.