Kevin Smith arbeitet an einer Serie über die Spawn-Charaktere Sam und Twitch

spawn-comics-movie-sam-twitch.jpg

Sam und Twitch

Kevin Smith (Clerks, Yoga Hosers) scheint mit seinem geplanten Jay-und-Silent-Bob-Projekt nicht ausgelastet zu seinen. Sarah Barnett, Präsidentin von BBC Amerika, gab jetzt bekannt, dass Smith für ihren Sender eine neue Serie entwerfen werde. Hauptfiguren sollen die beiden Polizisten Sam und Twitch aus Todd McFarlanes Spawn-Comics sein.

Kevin Smith und Sarah Barnett kamen beim Sundance Festival ins Gespräch. Der Präsidentin von BBC Amerika war schnell klar, dass der Regisseur und Drehbuchautor für den Sender, der unter anderem mit Orphan Black und Dirk Gentlys Holistische Detektei Erfolge verbuchen konnte, ein großer Gewinn sei, und sie beauftragte ihn mit eine Serienumsetzung von Sam und Twitch.

Spawn erschien 1992 beim damals von Todd McFarlane und anderen Comicschaffenden neu gegründeten Image-Verlag. Die Polizisten sind seit der ersten Spawn-Ausgabe fester Bestandteil der Serie. Erstmals standen Sam und Twitch 1996 in der Nebenserie Curse of the Spawn im Mittelpunkt der Handlung, bevor sie 1999 mit Sam and Twitch sowie Case Files: Sam and Twitch für kurze Zeit ihre eigene Serien erhielten.

In den Comics waren die Gegner von der beiden Polizisten gewöhnliche Mörder, die Mafia und ein wilder Haufen übernatürlicher Wesen. Ob sie in der geplanten TV-Serie auch gegen Monster wie Cy-Gor oder gar den Violater antreten, ist nicht bekannt. Am spannendsten dürfte sowieso die Frage nach einem Auftreten des Antihelden Spawn sein.

Todd McFarlane arbeitet bereits selbst an einem Drehbuch um seine berühmteste Schöpfung erneut in die Kinos zu bringen. Ob dies einen Auftritt von Spawn in der TV-Serie Sam und Twitch überhaupt noch zulässt, bleibt abzuwarten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.