DC Comics – Snyder und Capullo arbeiten am Event Dark Nights: Metal

Auf die DC-Miniserie Dark Days folgt im August Dark Nights: Metal. Dieses Projekt vereint erneut das Batman-Team Scott Snyder und Greg Capullo. Die beiden schufen gemeinsam bereits die New-52-Batman-Serie (Der Rat der Eulen bis Superschwer).

Scott Synder kündigt große Ereignisse für das Comicevent an:

"Ich habe Metal geplant, solange ich Batman geschrieben habe. Aber das ist größer als Batman. Greg und ich fingen an, Hinweise in Rat der Eulen zu verstecken, wir setzten das in unseren Joker-Geschichten fort und platzierten unsere größten Hinweise in Batman # 50. Und jetzt sind wir zurück, um eine Geschichte zu erzählen, die alles auseinander bricht. Dies wird das maßgebliche Projekt unserer Karriere werden. Metal bringt uns in eine völlig neue Richtung. Greg und ich werden unter der Oberfläche aller Geschichten graben, die wir erzählt haben, um einen Ort des Schreckens und der verdrehten Albträume zu finden."

Viel mehr ist über die Handlung von Dark Days und Dark Nights nicht bekannt, nur dass Batman im Fokus des Abenteuers stehen soll. DC schließt mit den beiden Miniserien das Rebirth-Event ab und kündigt an, anschließend völlig neue Wege für die Superhelden aufzuzeigen. Wo genau diese Wege hinführen, erfährt man spätestens im Sommer.

Im Juni erscheint zunächst die zweiteilige Miniserie Dark Days. Neben Scott Snyder haben daran auch Jim Lee (Justice League), John Romita Jr. (World War Hulk), Andy Kubert (Before Watchmen: Nite Owl) und James Tynion IV (Red Hood und die Outlaws) mitgearbeitet. Die erste Ausgabe von Dark Nights: Metal soll im August folgen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.