Star Citizen: Version 3.0 bringt neue Schiffe

star_citizen_nyc_refined_small.jpg

Star Citizen Concept Art

Die Wartezeiten zwischen den Updates für Star Citizen können mitunter doch recht lang sein. An mehrmalige Verschiebungen haben sich die treuen Fans des Mammutprojekts inzwischen gewöhnt und zeigen auf Verständnis dafür. Schließlich kommunizieren Chris Roberts und sein Team ständig den aktuellen Stand und die Probleme des Spiels. 

Und davon gibt es noch immer viele. Denn das Bugfixing geht nur sehr langsam voran. Eine weitere Verschiebung des großen Meilenstein-Updates 3.0 ist also gar nicht so unwahrscheinlich. Ursprünglich sollte das nämlich zwischen dem 6. und 8. September erscheinen, nachdem es bereits zuvor verschoben wurde.

Aber Cloud Imperium Games hat auch gute Nachrichten. So wird der neue Patch wohl mehr Missionen bringen, als bisher angenommen. Neben den Abbauaufträgen werden auch Escort-Missionen dabei sein. Auf der Gamescom hat das Entwicklerstudio jetzt auch zwei neue Schiffe für Patch 3.0 angekündigt. Einen schnellen Ein-Mann-Flitzer mit dem Namen Aopoa Nox und ein Raumschiff mit dem Namen Drake Cutlass Black. Letzeres war zwar bereits im Spiel, wurde aber noch einmal überarbeitet.

Der Aopoa Nox ist für die Fahrt auf den Planetenoberfälchen gedacht, kann aber auch für kurze Zeit im Weltraum unterwegs sein. Die überarbeitete Cutlass Black ist ein echter Allrounder. Durch ihre Schubdüsen kann sie hervorragend manövriert werden. Der große Laderaum eignet sich zum Handel und durch ihre Laserkanoe ist sie auch gegenüber Angriffen nicht wehrlos. 

Weitere Neuigkeiten erfahren die Spieler heute Abend um 21 Uhr, während der große Gamescom-Präsentation in Halle 9. Wer nicht dabei sein kann, hat auch die Möglichkeit, den Live-Stream über Twitch zu verfolgen. 

Star Citizen: Around the Verse - Burndown Episode III

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.