Winchester: The House That Ghosts Built - Der erste Teaser zum Film mit Helen Mirren

mirren.jpg

Der erste Teaser zu Winchester: The House That Ghosts Built mit Helen Mirren in der Hauptrolle als Sarah Winchester gewährt Fans von Geisterhaus-Horrorfilmen einen kleinen Einblick auf den Film.

Er basiert auf der wahren Geschichte von Sarah Winchester, die nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes und ihres Kindes mit dem Bau des besonderen Hauses begann , um die Geister von sich ablenken zu können. In dem Haus führen Treppen teilweise ins Nichts, und hinter Türen befinden sich lediglich Wände. Bis zu Sarah Winchesters Tod im Jahr 1922 wurde das Anwesen zu einer Festung ausgebaut und stetig erweitert, sodass es unter anderem 4 Etagen, 160 Zimmer sowie etliche Geheimgänge aufweist. Es ist heute unter den Namen Winchester Mystery Haus bekannt und kann im kalifornischen San José besichtigt werden. 

Michael und Peter Spierig (Saw: Legacy) übernahmen die Inszenierung für das Projekt, die Dreharbeiten hierzu begannen im März diesen Jahres. In weiteren Rollen sind Sarah Snook (Black Mirror) und Angus Sampson (Mad Max: Fury Road) zu sehen.

Winchester: The House That Ghosts Built startet am 2. Februar 2018 in den US-Kinos, der deutsche Kinostart ist derzeit noch unbekannt.

WINCHESTER: The House That Ghosts Built - Teaser Trailer - HD (Helen Mirren, Jason Clarke)

Filmplakat zu Winchester - The House that Ghosts built
Originaltitel:
Winchester: The House That Ghosts Built
Kinostart:
15.03.18
Laufzeit:
93 Minuten
Regie:
Michael Spierig, Peter Spierig
Drehbuch:
Michael Spierig, Peter Spierig
Darsteller:
Helen Mirren, Jason Clarke, Sarah Snook, Angus, Finn Scicluna-O’Prey
In einer verlassenen Gegend von San Jose, 50 Meilen von San Francisco entfernt, lebt die Witwe Sarah Winchester (Helen Mirren) in ihrer monströsen Villa. Die Erbin des Waffen-Imperiums von William Winchester lässt in jahrzehntelanger, ununterbrochener Bautätigkeit ein gigantisches und unübersichtliches Anwesen mit über 500 Zimmern errichten – voller Irrwege, falscher Türen und im Nirgendwo endender Treppen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.