Deadly Class: Syfy gibt Besetzung bekannt

deadly_class.jpg

Deadly Class

Der Sender Syfy hat die Besetzung des Pilotfilms zur geplanten Serie Deadly Class bekannt gegeben. Einer der bekannteren Darsteller dürfte Benedict Wong sein. Er wird den Direktor der Schule für tödliche Künste spielen. Wong ist unter anderem durch Doctor Strange, Der Marsianer oder Prometheus - Dunkle Zeichen bekannt.

Die Hauptrolle des Marcus wird von Benjamin Wadsworth dargestellt. Für den Schauspieler ist es seine erste große Rolle. Bisher wirkte er in verschiedenen Serien mit. Unter anderen hatte er einen Auftritt in der Serie Teenwolf.

Schauspieler und Musiker Henry Rollins ist in der Serie als Jürgen Denke zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als Sänger, spielte Rollins in verschiedenen Filmen und Serien wie Vernetzt – Johnny Mnemonic, Lost Highway oder Sons of Anarchy mit.

Weiteren Rollen übernehmen unter anderen Lana Condor (X-Men: Apocalypse), Liam James (2012, Aliens vs. Predator 2), Maria Gabriela de Faria (Crossing Point), Luke Tennie (Shock and Awe) und Michel Duval (Queen of the South).

Deadly Class ist eine Comicreihe von Autor Rick Remender (Black Science,) und Zeichner Wes Craig (Guardians of the Galaxy). Die Hauptfigur ist Marcus, der im Amerika des Jahres 1987 an einer Schule für Auftragskiller angenommen wird. Dort wird der Junge in der Kunst des Tötens ausgebildet und muss sich nebenbei mit den normalen Schulproblemen herumschlagen.

Produzenten des Serienprojekts sind die Brüder Joe und Anthony Russo (Avengers: Infinity War). Die Regie beim Pilotfilm übernimmt Lee Toland Krieger (Riverdale). Das Drehbuch verfassen Miles Feldsott sowie Comicautor Rick Remender selbst. Als Showrunner für die geplante Serie soll dann Adam Targum (Banshee) verantwortlich sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.