New Mutants: X-Men-Ableger soll Grenze der Altersfreigabe ausreizen

The-New-Mutants-Movie-Logo.jpg

The New Mutants Logo

Anfang des Jahres hatte 20th Century Fox bekanntlich die Terminschiene der künftigen Kinostarts genommen und einmal kräftig durchgemischt. Überraschend war hierbei, dass der Start von New Mutants gleich um zehn Monate und damit auf Anfang nächstes Jahres verschoben wurde.

Über mögliche Gründe spekulierte man. Das Testpublikum hatte zuvor "gut, aber nicht begeistert" auf den Film reagiert. Dazu soll New Mutants auch nicht furchteinflößend genug sein.

Dem Empire Magazine (via We got this covered) gegenüber erklärte Regisseur Josh Boone, dass er die Grenzen der aktuellen Altersfreigabe PG-13 ausgereizt hätte:

"Das ist vermutlich der schwierigste PG-13, der je gedreht wurde. Ich meine, wir haben es schon an die Grenze gebracht. Der Horror ist ziemlich düster, aber es hat auch einen emotionalen Kern. Wenn ich das Publikum erschrecken und zum Weinen bringen kann: Das war das Ziel."

Außerdem bestätigte er, dass die Hauptfiguren nicht in Superhelden-Kostümen zu sehen sein werden:

"Es gibt keine Kostüme. Allein das macht es anders. Sie können nicht bei den anderen Kindern in der X-Villa sein. Dazu sind sie zu verkorkst. Sie haben Menschen getötet, sei es beabsichtigt oder unbeabsichtigt."

In den Hauptrollen sind Anya Taylor-Joy (Split, The Witch) als Illyana Rasputin / Magik, Maisie Williams (Game of Thrones) als Rahne Sinclair / Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things) als Sam Guthrie / Cannonball, Henry Zaga (XOXO) als Roberto da Costa / Sunspot und Blu Hunt (The Orignials) als Danielle Moonstar / Mirage ab dem 21. Februar 2019 zu sehen.

The New Mutants | Official Trailer [HD] | 20th Century FOX

X-Men: The New Mutants
Originaltitel:
X-Men: The New Mutants
Kinostart:
02.04.20
Regie:
Josh Boone
Drehbuch:
Josh Boone, Knate Lee
Darsteller:
Anya Taylor-Joy, Maisie Williams
In dem Ableger liegt der Fokus auf jungen Mutanten von Charles Xaviers Schule, die nicht nur allerhand eigene Abenteuer erleben, sondern sich wie alle Heranwachsenden mit verschiedenen alltäglichen Problemen herumschlagen müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.