Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Die Roman-Adaption endet nach der 3. Staffel

Anfang vergangenen Jahres strahlte Netflix die ersten Episoden von Eine Reihe betrüblicher Ereignisse (englischer Titel A Series of Unfortunate Events) aus. Kurze Zeit später wurde die Serie um zwei weitere Staffeln verlängert. Doch danach werden die betrüblichen Geschehnisse über die Baudelaire-Geschwister enden: Dies verkündete nun Hauptdarsteller und Produzent Neil Patrick Harris gegenüber TVGuide.

Harris nannte dabei als Grund für diese Entscheidung, dass man sich voll und ganz an die Buchvorlage von Lemony Snicket halte und man keine weiteren Geschichten ohne Grundlage erdichten werde.

"Wir haben einige Charaktere hinzugefügt sowie einige Lieder dazu gedichtet, die man wahrscheinlich so nicht in die Bücher schreiben konnte, aber größtenteils bleiben wir bei dem, was bereits funktioniert hat."

Die insgesamt 13 Romane von Snicket alias Daniel Handler drehen sich um die Geschwister Violet (Malina Weissman), Klaus (Louis Hynes) und Sunny Baudelaire (Presley Smith), deren Eltern in einem Feuer umkamen. Die Waisen kommen nun in die Obhut des gemeinen Grafen Olaf (Neil Patrick Harris), der mittels hinterlistiger Tricks und schlechten Verkleidungen versucht, hinter das Vermögen der Kinder zu kommen, das ihnen ihre Eltern hinterließen. Ganz auf sich gestellt, müssen die Baudelaire-Kinder mit den unbetrüblichen Ereignissen zurechtkommen.

Am 30. März startet hingegen auf Netflix die zweite Staffel und dessen 10 Episoden, die insgesamt fünf weitere Romane der Vorlage abdeckt. Prominentester Neuzugang der Staffel ist dabei Nathan Fillion, der als Jacques Snicket, den Bruder des Erzählers Lemony (Patrick Warburton) verkörpern wird. Ebenfalls neu dabei sind Tony Hale (Veep – Die Vizepräsidentin), Lucy Punch (Motherland), Roger Bart (Desperate Housewives) und Sara Rue (Bones - Die Knochenjägerin).

Lemony Snicket’s A Series of Unfortunate Events Netflix Logo

Originaltitel: Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events (2017)
Erstaustrahlung am 13.01.2017 bei Netflix
Darsteller: Neil Patrick Harris (Graf Olaf), Patrick Warburton (Lemony Snicket), Joan Cusack (Justice Strauss), Malina Weissman (Violet Baudelaire), Louis Hynes (Klaus Baudelaire), K. Todd Freeman (Mr. Arthur Poe), Aasif Mandvi (Uncle Monty)
Produzenten: Cindy Holland, Daniel Handler, Barry Sonnenfeld
Basiert auf der gleichnamigen, 13-teiligen Buchreihe von David Handler
Staffeln: 3
Anzahl der Episoden: 18+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.