Dead Space: Electronic Arts verschenkt Horror-Shooter für begrenzte Zeit

Dead Space

Dead Space

Das nächste Halloween-Special von Robots & Dragons muss zwar noch ein paar Monate warten, wer aber trotzdem Lust hat, sich ein paar Stunden auf sehr hohem Niveau zu gruseln, darft sich über eine der jüngsten Ankündigung von Electronic Arts freuen. Der Publisher hat sich dazu entschieden, den ersten Teil Dead-Space-Reihe zu verschenken.

In Dead Space schlüpft der Spieler in die Rolle des Technikers Isaac Clarke und betritt das große Bergbauraumschiff USG Ishimura, auf dem schnell klar wird, dass dort etwas ganz und gar nicht stimmt. Was als scheinbares Energieversorgungsproblem beginnt, entpuppt sich schnell als der Beginn einer Alien-Invasion durch die sogenannten Nekromorphs, die durch ein Artefakt angetrieben werden, das beim Abbau des Schiffs auf einem Planeten entdeckt wurde.

Im Kampf gegen die deformierten Gegner hilft zu Beginn nur Isaacs Laser-Cutter, mit dem er den Kreaturen die Gliedmaßen abtrennen kann. Welche persönlichen Gründe den Mechaniker antreiben und wie die Geschichte auf der Ishimura ausgeht, sei an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Dead Space bleibt aber definitiv eine Empfehlung für all diejenigen, die auf Horrorspiele stehen. Und immerhin ist das Spiel im Moment gratis erhältlich. Der Link zum Download findet sich hier. 

Dead Space - Trailer - E3 2008 - Twinkle Twinkle - PS3/Xbox360

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.