Generation Zero: Das neue Spiel von den Machen von Just Cause

generation_zero_1.jpg

Generation Zero Teaser Logo

Avanlanche Studios haben ihre eigene Heimat als Schauplatz ausgewählt. Die Macher von Just Cause verabschieden sich damit vom Südseeflair ihrer bekannten Spielereihe und präsentieren bald die kühlen Wälder Schwedens als den Austragungsort des Kampfes von Menschen gegen Maschinen. Mit Generation Zero hat das Studio gestern einen neuen Titel angekündigt.

Anscheinend haben Roboter im Retro-Schweden das Zepter übernommen und schwingen es hart nieder auf die Menschen. Die Spieler übernehmen eine kleine Gruppe Widerständler, die sich ein einer offenen Welt in taktischen Schlachten gegen ihre mechanischen Gegner wehren. Dabei soll auch das Plündern von Ausrüstung und das Stellen von Fallen zur Mechanik gehören. Weiter werden Gegner, denen man im Kampf Verletzungen wie beschädigte Gliedmaßen zugefügt hat, diese Makel auch bei zukünftigen Begegnungen behalten. Außerdem werde das Spiel über einen (kooperativen) Mehrspielermodus verfügen, so die Macher. Der Trailer zeigt Spielszenen, auf der kommenden Messe E3 wird es wohl weiteres Material geben.

Das Spiel soll im Jahr 2019 für den PC und Konsolen erscheinen.

Generation Zero Announcement Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.