Halo: Pablo Schreiber wird zum Master Chief

halo.jpg

Halo Infinite

Einige Jahre später als gedacht starten noch dieses Jahr die Dreharbeiten zur kommenden Halo-Serie des Senders Showtime (Penny Dreadful). Nachdem man zuletzt einen zweiten Showrunner für das Projekt verpflichtete, fand man mit Pablo Schreiber (Orange Is the New Black) nun auch den dazugehörigen Hauptdarsteller der Videospiel-Adaption.

Schreiber, der aktuell als unhöflicher, trinkender und untypisch großer Leprechaun in American Gods zu sehen ist, stülpt sich nun einen Helm über und wird somit zu Master Chief Petty Officer John-117. Der gesichtslose und legendäre spartanische Supersoldat ist die letzte Hoffnung der Menschheit im Kampf gegen die Allianz, einem Bündnis verschiedener religiöser Alienvölker, welche die Menschen als eine Beleidigung für ihre Götter ansehen.

Mit Yerin Ha wurde zudem auch noch eine weitere Rolle besetzt. Die australische Newcomerin verkörpert die schlaue und dreiste Quan Ah, deren Weg sich zufällig, aber genau im richtigen Moment, mit dem des Master Chiefs kreutzt. Der Charakter wurde eigens für die Serie kreiert und basiert auf keiner, der in den Spielen vorkommenden Figuren. 

Die Dreharbeiten starten diesen Herbst unter der Leitung der beiden Showrunner Kyle Killen (Mind Games) und Steven Kane (The Last Ship) in Budapest. Als Regisseur bei den insgesamt zehn Episoden fungiert Otto Bathurst (Robin Hood). Während die Serie in den USA auf Showtime zu sehen sein wird, übernimmt CBS Studios International den weltweiten Vertrieb.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.