Hunger Games: Prequel zur Tribute-von-Panem-Reihe in Arbeit

Dass sich Lionsgate über weitere Filme seines erfolgreichen Franchises zu The Hunger Games freuen würde, ist lange bekannt. Nun wird es handfester: Suzanne Collins, die Autorin der Tribute-von-Panem-Reihe, hat ein neues Buch angekündigt. Es soll sich dabei um ein Prequel handeln.

Laut Collins soll die Handlung rund 64 Jahre vor den Ereignissen von Die Tribute von Panem spielen und sich auf die fehlgeschlagene Rebellion in Panem fokussieren:

"Mit diesem Buch will ich die Gründe der menschlichen Natur entdecken - wer wir sind und was wir zum Überleben als wichtig erachten. Die Zeit des Wiederaufbaus in den zehn Jahren nach dem Krieg, die Dunklen Tage, als das Land Panem sich langsam wieder aufrappelt, bietet reichlich Boden für Charaktere, um diese Fragen zu ergründen und ihre Sicht von Menschlichkeit zu beleuchten."

Es gibt sogar schon ein Veröffentlichungsdatum: Das Buch soll am 19. Mai 2020 erscheinen. Lionsgate hat bereits angekündigt, den Stoff verfilmen zu wollen und auch wieder eng mit Collins selbst zusammen zu arbeiten.

Kein Wunder - die bedrückende Dystopie rund um ein abgeschottetes Nordamerika mit extrem ungleichen Lebensbedingungen, einem brutal unterdrückten Volk und tödlichen Spielen, bescherte Einnahmen von rund 2,9 Milliarden Dollar.

Zudem bieten sich bei der Panem-Reihe Prequels nahezu an. Wie es überhaupt zur Entstehung von Panem und den Hunger Games kam, wurde nur wenig beleuchtet und auch in den Büchern von Suzanne Collins am Rande erwähnte frühere Spiele und Charaktere bieten sich für Erzählungen der Vorgeschichte ohne Katniss Everdeen an. So würde man auch die von vielen Filmfans in späteren Teilen vermissten Arenen wieder sinnvoll eingebaut bekommen.



Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.