Attack The Block 2: Fortsetzungsideen sind im Gespräch

attack_the_block.jpg

Attack the Block

Regisseur Joe Cornish denkt wohl schon seit einer ganzen Weile über eine Fortsetzung seines Independent-Science-Fiction-Horror-Comedyhits Attack the Block aus dem Jahr 2011 nach. Zumindest verriet er das in dem Podcast Script Apart. Offensichtlich gab es auch schon erste Gespräche mit einem der damaligen Hauptdarsteller John Boyega (Detroit, Pacific Rim 2: Uprising, Star Wars Episode IX - Der Aufstieg des Skywalkers). Ideen hatte Cornishes nach eigenen Aussage schon früher, allerdings waren beide zu beschäftigt, um an einer gemeinsamen Umsetzung zu arbeiten. 

Im ersten Film landet eine feindlich gesinnte Alien-Spezies in Süd-London, um die Erde zu erobern. Nur eine Gruppe von Teenagern und eine Frau stellen sich der beginnenden Invasion entgegen. Neben John Boyega gehörten unter anderem Jodie Whittaker (Broadchurch, Doctor Who) und Nick Frost (Shaun of the Dead, Hot Fuzz, The World’s End) zur Besetzung. Der Film ist mittlerweile fast zehn Jahre alt. Cornish ließ außerdem verlauten, dass eine potenzielle Fortsetzung diesen Zeitraum mit einbinden würde. Konkretere Pläne für ein Sequel scheint es aber noch nicht zu geben, auch wenn sich Cornish hoffnungsvoll zeigt.  

Bei Attack the Block handelte es sich um Cornishes Regie-Debüt. Im letzten Jahr kam sein Kinder-Abenteuerfilm Wenn du König wärst heraus. Außerdem schrieb er an den Drehbüchern von Die Abenteuer von Tim und Struppi und Ant-Man mit. Im Moment arbeitet er an einer Adaption des Science-Fiction-Romans Snow Crash.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.