Vorschau: So geht es in The Walking Dead Staffel 6 weiter

SPOILER

Nun ist auch die fünfte Staffel von The Walking Dead in Deutschland gelaufen und lässt viele Fans mit der Frage zurück, wie es wohl weitergehen wird. In den USA wurden bereits die ersten Episoden der sechsten Staffel ausgestrahlt und man kann davon ausgehen, dass auf jeden Fall zwei Handlungsstränge der fünften Season eine sehr wichtige Rolle spielen werden. Die Situation für die Truppe um Rick Grimes in Alexandria dürfte sich weiter verschärfen, sollten sie nicht in der Lage sein, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Außerdem bahnt sich ein Konflikt mit den "Wolves" an, einer mörderischen Söldnertruppe, die für die Helden und allen Bewohnern von Alexandria zu einer großen Gefahr werden könnten.

Die Zombies, die in der fünften Staffel nur nebenbei eine Rolle gespielt haben, sollen in Staffel 6 wieder mehr in den Vordergrund rücken. Außerdem wird ein weiterer Schauplatz eingeführt: Hilltop ist eine Kommune in der Nähe von Alexandria. Die Liebesgeschichten zwischen Rick und Jessie sowie Carl und Enid werden weiter fortgeführt.

Ein Charakter aus den Walking-Dead-Comics, dessen Auftritt in der TV-Serie von vielen Fans bereits spekuliert und erwartet wird, ist der brutale Schurke mit dem Namen Negan. Der Charakter hat seinen ersten Auftritt im Ausgabe 100 und ist der Anführer einer Gruppe, die sich "The Saviors" nennt. Er nutzt seine Autorität und Vorräte um andere Camps von Überlebenden einzunehmen. Negan tauscht Vorräte gegen Schutz vor den Zombies ein. Nun soll er im Finale der sechsten Staffel von The Walking Dead seinen ersten Auftritt haben.

Zudem wird es in der dieser Staffel mehr Flashbacks geben, und es wird mehr mit der Zeit gespielt werden. Die Zuschauer sollten sich also vorsorglich darauf einstellen, dass die Handlungsstränge sprunghaft erzählt werden und sich erst nach und nach wie ein Puzzle zusammenfügen.

Die wichtige Rolle des Paul 'Jesus' Monroe wurde in der Zwischenzeit mit dem britischen Schauspieler Tom Payne (Der Medicus) besetzt, der in Staffel 6 als wiederkehrender Charakter eingeführt wird, mit der Option auf Staffel 7. Paul Monroe ist in Ausgabe 91 erstmalig aufgetaucht. Der Truppe um Rick Grimes steht er anfangs skeptisch gegenüber, baut jedoch nach und nach Vertrauen auf.

Für wenig Überraschung sorgte die Mitteilung des Senders AMC, The Walking Dead um eine weitere Staffel zu verlängern. Die dann mittlerweile 7. Staffel dürfte es wie gewohnt ab Herbst 2016 an den Start gehen. Bleibt RTL 2 seinem Ausstrahlungsmodus treu, gibt es die Folgen dann ein Jahr später auch im deutschen Free-TV. So sollte die sechste Walking-Dead-Staffel dann ab Oktober 2016 bei RTL2 zu sehen sein.

Wer unsere Kritik zum Staffelfinale lesen möchte, der wird hier fündig. Das Review zur ersten Folge der 6. Staffel gibt es ebenfalls schon und zwar hier.

The Walking Dead Staffel 6

Originaltitel: The Walking Dead (seit 2010)
Erstaustrahlung am
31.10.2010 bei AMC / 11. Mai 2012 bei RTL1
Darsteller:
Andrew Lincoln (Rick Grimes), Norman Reedus (Daryl), Lauren Cohan (Maggie), Chandler Riggs (Carl), Melissa McBride (Carol), Steven Yeun (Glenn), Laurie Holden (Andrea), Danai Gurira (Michonne), Sonequa Martin-Green (Sasha), Jon Bernthal (Shane), Sarah Wayne Callies (Lori), Jeffrey DeMunn (Dale), Michael Rooker (Merle), David Morrissey (Govenor), Scott Wilson (Hershel), Michael Cudlitz (Abraham), Emily Kinney (Beth), Chad L. Coleman (Tyrese), Lennie James (Morgan), Jeffrey Dean Morgan (Negan), Alanna Masterson (Tara), Josh McDermitt (Eugene), Christian Serratos (Rosita)
Produzenten: Gale Anne Hurd, David Alpert, Robert Kirkman, Charles H. Eglee, Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Greg Nicotero, Tom Luse, Frank Darabont
Basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Robert Kirkman
Entwickelt von Frank Darabont
Staffeln: 9+
Anzahl der Episoden: 115+

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.