Regisseur für Ant-Man gefunden

MarvelMarvel hat für die kurzzeitig herrenlose Comicverfilmung Ant-Man einen neuen Regisseur gefunden und bereits offiziell bestätigt. Payton Reed übernimmt die Arbeit von Edgar Wright, der viel Jahre an dem Projekt gearbeitet, doch kurzfristig sein Engagement bei Marvel aufgrund "kreativer Meinungsverschiedenheiten" beendete.

Zu seinem bisherigen Repertoire gehören die Regiearbeiten für Kinofilme wie Girls United (Bring It On, 2000), Down with Love – Zum Teufel mit der Liebe! (Down with Love, 2003), Trennung mit Hindernissen (The Break-Up, 2008) und Der Ja-Sager (Yes Man, 2008).

Was viele nicht wissen: Reed hat viele Jahre an einer Neuauflage der Fantastic Four gearbeitet, bis Tim Story übernommen und die beiden Filme (2005 und 2007) inszeniert hat.

Weil wir gerade bei Ant-Man sind: In einem kurzen Statement äußert sich Hauptdarsteller Michael Douglas über den Ausstieg von Edgar Wright.

Michael Douglas on Ant Man

Ant-Man Teaserposter
Originaltitel:
Ant-Man
Kinostart:
23.07.15
Regie:
Peyton Reed
Drehbuch:
Adam McKay, Paul Rudd
Darsteller:
Paul Rudd, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Bobby Cannavale, Michael Peña, Judy Greer, Tip "T.I." Harris, Michael Douglas
Acht Jahre und zehn Marvel-Filme später hat Ant-Man den Sprung auf die Leinwand tatsächlich geschafft und beendet Runde Zwei des in Phasen unterteilten Marvel-Filmuniversums. Jedoch ganz anders, als ursprünglich geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.