Ridley Scott: Kein Xenomorph in Prometheus 2

prometheus-noomi-rapace.jpg

Prometheus

Xeno...wie bitte? Bevor man es sich mit den Alien-Fans weiter verscherzt, lässt man es am besten gleich ganz. Wie Ridley Scott im Interview mit Yahoo! verriet, wird es in der Fortsetzung zu Prometheus keine der bekannten Kreaturen mit Säure als Blut zu sehen geben.

"Mit der Bestie sind wir durch. Ich kann mich glücklich schätzen, vor all den Jahren mit H.R. Giger gearbeitet zu haben. Es ist schwer, das [die Wirkung von Alien] zu wiederholen. Ich war damals derjenige, der es durchgeboxt hat, obwohl alle sagten, es wäre zu obszön. Sie wollte es nicht machen, aber ich sagte 'Ich will es, es wird fantastisch'.

Nach dem vierten [Alien-Film] war es dann langsam ausgelutscht. Man kann nur soviel damit anstellen. Ich denke, man sollte versuchen, etwas interessanteres zu machen und ich glaube, wir haben den nächsten Schritt gefunden. Die Konstrukteure waren ein guter Anfang."

Scott verriet weiter, dass das Drehbuch zu Prometheus 2 bereits 15 Entwürfe hinter sich hat. Er freut sich, in die Welt von Prometheus zurückzukehren und die Abenteuer um Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und dem Androiden David (Michael Fassbender) weiter zu erzählen.

Nach jetzigem Stand wird Scott Prometheus 2 im Anschluss an den SF-Film The Martian mit Matt Damon in Angriff nehmen. Sein aktueller Film Exodus - Götter und Könige startet am 25. Dezember.

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.