Noch mehr Informationen zum Marvel-Special-Event sowie Teaser-Banner zu Captain Marvel, INHUMANS, Avengers 3 & Co

marvel.jpg

Marvel-Logo

Nachdem die offiziellen Ankündigungen der verschiedenen Filme beim Marvel-Special-Event vorüber war, konnte einige Journalisten Marvel-Chef Kevin Feige noch einige Fragen stellen. So gab Feige zum Beispiel an, dass die Ankündigungen eigentlich bereits bei der Comic Con in San Diego erfolgen sollten. Marvel war jedoch nicht in der Lage gewesen, alle Details bis zum Juli zu klären. Daher der Grund für den Special-Event im Oktober.

Eine Frage nach möglichen Solo-Filmen von Hulk und Black Widow wurde ebenfalls gestellt. Beide seien aktuell nicht vollkommen vom Tisch, da die Figuren jedoch hervorragend im Avengers-Kontext funktionieren würden, gibt es im Moment keine konkreten Pläne. Der Hulk wird zudem in allen bisher angekündigten Avengers-Filmen zu sehen sein.

Weitere Fragen kamen zu den wiederholten Gerüchten über Doctor Strange und Spider-Man auf. Hier lies sich Feige jedoch nicht in die Karten schauen. Eine Ankündigung zu Doctor Strange werde erfolgen, wenn die Vertragsgespräche abgeschlossen sind. Bei Spider-Man gab Feige an, dass die verschiedenen Gerüchte nicht der Wahrheit entsprechen und/oder noch nicht wirklich etwas Spruchreifes zu der Thematik vorhanden wäre.

Zu Captain Marvel lies sich Feige entlocken, dass es trotz der bestimmt schon bald folgenden Castinggerüchte noch eine gute Weile dauern wird, bis sich das Studio zur Besetzung äußert. Näher Angaben zu Autoren und Regisseur sollen dagegen schon recht zeitnah erfolgen, sodass man hier mit Neuigkeiten in absehbarer Zeit rechnen kann. Ähnliches gilt auch für die INHUMANS. Auch hier wird es bald weitere Informationen geben.

Zum Ende hin fragte einer der anwesenden Journalisten nach einem Film über die Runaways. Hier scheinen ebenfalls Pläne vorhanden zu sein, jedoch fehlt noch etwas Spruchreifes. Feige sei ein großer Fan des Skriptes, das aktuell existiert. Es sei jedoch noch nicht wirklich fertig. Eine mögliche Adaption der Comic-Reihe sei aber sowohl als TV-Serie als auch als Kinofilm möglich.

Zuletzt gibt es noch eine Galerie, in der sich alle Teaser-Banner der angekündigten Filme befinden.

Hulk Filmposter
Originaltitel:
Hulk
Kinostart:
03.07.03
Laufzeit:
138 min
Regie:
Ang Lee
Drehbuch:
John Turman, Michael France, James Schamus
Darsteller:
Eric Bana, Nick Nolte, Jennifer Connelly, Sam Elliott, Josh Lucas
Durch die genetischen Selbstexperimente seines Vaters kommt Bruce Banner mit weitreichenden Mutationen auf die Welt, die man ihm aber zunächst nicht anmerkt. Jahre später arbeitet Bruce in genau demselben wissenschaftlichen Feld, in dem damals sein Vater experimentierte. Durch einen Unfall bekommt er eine tödliche Dosis Strahlen ab - aber er überlebt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.