Akte X: Die Rückkehr des Krebskandidaten?

April, April? Wenn ja, hat sich David Duchovny das falsche Datum zum Scherzen ausgesucht. Der war in der Late Show von David Letterman zu Gast und erwähnte nebenbei, dass es im Revival von Akte X neben einem Wiedersehen von Mitch Pileggi alias FBI-Director Walter Skinner auch eine Rückkehr des geheimnisvollen Rauchers geben wird.

Dies ist natürlich durch den US-Network Fox noch nicht offiziell bestätigt, doch man sollte doch davon ausgehen können, dass Duchovny als Hauptdarsteller mit einem engen Draht zu Akte-X-Erfinder Chris Carter über jede Menge Interna verfügt, die er ausplaudern kann.

Die Frage des Tages lautet allerdings: kann der geheimnisvolle Raucher bzw. Krebskandidat (William B. Davis) überhaupt noch rauchen?

Zum einen hat er in der finalen Folge "The Truth" vermeintlich das Zeitliche gesegnet und war durch seine Krebserkrankung sichtlich mitgenommen.

Außerdem ist das Thema Rauchen im amerikanischen Free-TV mittlerweile Tabu. Die Serie Constantine hatte zuletzt damit ein Problem, weil sie eines der typischen Markenzeichen des Charakters nicht aus den Comics übernehmen durften und John Constantine damit zum Nichtraucher machen mussten.

Sollte William B. Davis in seiner ikonischen Rolle bei Akte X zu sehen sein, ob in der Gegenwart oder als Rückblende, dann zumindest ohne Glimmstengel.

Hier David Duchovnys Auftritt bei Letterman.

David Duchovny Returns to the X-Files - David Letterman

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.98
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.