The Chilling Adventures of Sabrina

Chilling Adventures of Sabrina: Erste Bilder aus der Netflix-Serie

Passend kurz vor Halloween startet die deutlich düsterere Adaption von Chilling Adventures of Sabrina. Einen Trailer gibt es zwar noch nicht, doch Netflix hat nun die ersten Bilder der Serie präsentiert.

Als Vorlage dient die gleichnamige Comic-Reihe aus dem Jahr 2014. Autor Roberto Aguirre-Sacasa schrieb auch die Drehbücher und ist zudem bereits bei Riverdale als Showrunner tätig.

Im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina – Total Verhext! , die ebenfalls auf einem Comic basiert, ist Chilling Adventures of Sabrina eher im Mystery-Horror-Bereich angesiedelt ist. 

Die Rolle der Sabrina Spellman übernimmt Kiernan Shipka. Weitere Darsteller sind Lucy Davis und Miranda Otta als Sabrinas Tanten Hilda und Zelda Spellman sowie Jaz Sinclair als ihre beste Freundin Rosalind und Newcomer Chance Perdomo als ihr Cousin Ambrose. Bronson Pinchot verkörpert den gemeinen Direktor der Baxter High, während Michelle Gomez die Lehrerin Mary Wardell spielt, die eine ganz besonderes Interesse an Sabrina hat.

Ab dem 26. Oktober sind die ersten zehn Episoden weltweit bei Netflix verfügbar. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt.

Chilling Adventures of Sabrina: Netflix gibt Startdatum bekannt

Der Serienreboot Chilling Adventures of Sabrina hat ein Startdatum. Wie Netflix auf der Television Critics Association Press Tour bekannt gab, startet die Serie, passend zum grusligen Thema, kurz vor Halloween. Die zehn Episoden der ersten Staffel feiern am 26. Oktober Premiere.

Die Rolle der Sabrina Spellman übernimmt Kiernan Shipka. Weitere Darsteller sind Lucy Davis und Miranda Otta als Sabrinas Tanten Hilda und Zelda Spellman sowie Jaz Sinclair als ihre beste Freundin Rosalind und Newcomer Chance Perdomo als ihr Cousin Ambrose. Bronson Pinchot verkörpert den gemeinen Direktor der Baxter High, während Michelle Gomez die Lehrerin Mary Wardell spielt, die eine ganz besonderes Interesse an Sabrina hat.

Als Vorlage für die Serie dient die gleichnamige Comic-Reihe, welche im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina – Total Verhext! irgendwo zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist angesiedelt ist. Als Autor fungiert Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa, der zudem auch Chief Creative Officer bei Archie Comics ist und auch die Comic-Vorlage beisteuerte.

Netflix hat bereits zwei Staffeln von Chilling Adventures of Sabrina mit jeweils zehn Episoden bestellt.

Chilling Adventures of Sabrina: Erstes Poster zur Netflix-Serie

Zur kommenden Netflix-Serie Chilling Adventures of Sabrina ist ein erstes Poster erschienen. Das Plakat zeigt die Silhouette der titelgebenden Heldin sowie den Kater Salem. Es handelt sich um das erste offizielle Promomaterial zu Serie, das auf der Comic-Con in San Diego in der kommenden Woche auch in den Besucherbeuteln von Warner Bros. enthalten sein wird. Ein tatsächliches Panel der Serie wird aber nicht stattfinden.

Die Rolle der Sabrina Spellman übernimmt Kiernan Shipka. Weitere Darsteller sind Lucy Davis und Miranda Otta als Sabrinas Tanten Hilda und Zelda Spellman sowie Jaz Sinclair als ihre beste Freundin Rosalind und Newcomer Chance Perdomo als ihr Cousin Ambrose. Bronson Pinchot verkörpert den gemeinen Direktor der Baxter High, während Michelle Gomez die Lehrerin Mary Wardell spielt, die eine ganz besonderes Interesse an Sabrina hat.

Als Vorlage für die Serie dient die gleichnamige Comic-Reihe, welche im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina – Total Verhext! irgendwo zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist angesiedelt ist. Als Autor fungiert Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa, der zudem auch Chief Creative Officer bei Archie Comics ist und auch die Comic-Vorlage beisteuerte.

Netflix hat bereits zwei Staffeln von Chilling Adventures of Sabrina mit jeweils zehn Episoden bestellt. Wann genau diese zu sehen sein werden, ist aber noch unbekannt.

The Chilling Adventures of Sabrina: Ross Lynch ist verliebt in eine Hexe

Nach den unzähligen Casting-Meldungen in den vergangenen Wochen dürften nun die wichtigsten Gesichter für die kommende Serien-Adaption des Comics The Chilling Adventures of Sabrina gefunden worden sein. Das letzte Mitglied des Casts ist dabei Tänzer, Sänger und Schauspieler Ross Lynch.

Nach seinem schauspielerischen Debüt im Jahr 2010 wurde er nur kurz darauf für eine der Hauptrollen in der Disney-Channel-Serie Austin & Ally verpflichtet, womit ihm nach seiner Gesangskarriere mit der Band R5 der nächste Durchbruch gelang. Seither ist Ross immer wieder in Produktion des Senders zu sehen. In seinem letzten Projekt, dem Film My Friend Dahmer, zeigte er jedoch auch seine dunkle Seite und verkörperte in der Filmbiografie den weltbekannten Serienmörder Jeffrey Dahmer.

In der kommenden Netflix-Serie übernimmt er nun den Part des verträumten Harvey Kinkle, dem Freund von Sabrina (Kiernan Shipka). Als Sohn eines einfachen Bergarbeiters hat Harvey keine Ahnung von den dunklen Kräften, die versuchen ihn und seine Hexen-Freundin auseinander zu bringen.

Weitere Darsteller sind Lucy Davis und Miranda Otta als Sabrinas Tanten Hilda und Zelda Spellman sowie Jaz Sinclair als ihre beste Freundin Rosalind und Newcomer Chance Perdomo als ihr Cousin Ambrose. Bronson Pinchot verkörpert hingegen den gemeinen Direktor der Baxter High, während Michelle Gomez die fiese Lehrerin Mary Wardell verkörpern wird, die eine ganz besonderes Interesse an Sabrina hat.

Im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina - Total verhext! orientiert man sich bei The Chilling Adventures of Sabrina auf den gleichnamigen Comic, der deutlich düsterer ausfällt. Passenderweise übernimmt dessen Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa den Posten des Autors, nachdem dieser auch noch als Showrunner bei der Serie Riverdale arbeitet, das dem selben Comic-Universum wie Sabrina entstammt. Einen Starttermin für die erste von bereits geplanten zwei Staffeln bei Netflix gibt es derzeit noch nicht.

The Chilling Adventures of Sabrina: Miranda Otto spielt Tante Zelda

Miranda Otto schließt sich dem Cast von The Chilling Adventures of Sabrina an. Die Darstellerin, die aus Der Herr der Ringe, Homeland oder 24: Legacy bekannt ist, übernimmt die Rolle von Sabrinas Tante Zelda Spellman. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Beth Broderick, welche die Figur von 1996-2003 in der ersten Serienadaption der Comicreihe spielte.

Dass die neue Serie aber deutlich düsterer ausfallen wird als die Comedyserie, zeigt sich erneut an der Charakterbeschreibung. Zelda Spellman wird als stolz und gläubig beschrieben. Für sie ist es die größte Ehre, dem Dunklen Lord als Mitglied der Kirche der Nacht zu dienen. Sie ist in der Familie gewissermaßen für die Disziplin verantwortlich und besitzt einen starken Beschützerinstinkt, wenn es um Sabrina geht. In vielen Bereichen ist sie dabei das genaue Gegenteil von Sabrinas zweiter Tante Hilda.

Als Vorlage für die Serie dient die gleichnamige Comic-Reihe, welche im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina – Total Verhext! irgendwo zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist angesiedelt ist. Als Autor fungiert Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa, der zudem auch Chief Creative Officer bei Archie Comics ist und auch die Comic-Vorlage beisteuerte.

Anders als Riverdale  wird The Chilling Adventures of Sabrina nicht auf dem Sender The CW zu sehen sein, sondern fand beim Stream-Anbieter Netflix seine Heimat. Netflix hat bereits zwei Staffeln mit jeweils zehn Episoden bestellt. Ein Startdatum gibt es aber noch nicht.

The Chilling Adventures of Sabrina: Der Cast zur Netflix-Neuauflage wächst weiter

Während in den letzten Jahren vor allem die Fans der beiden Comic-Giganten Marvel und DC auf ihre Kosten kamen, erscheint mit The Chilling Adventures of Sabrina demnächst eine zweite Serie, die auf den bekannten Charakteren der Archie-Comics basiert. Nachdem man mit Kiernan Shipka (Mad Men) bereits die titelgebende Rolle der Teenager-Hexe Sabrina Spellman besetzt hat, folgt nun Stück um Stück der weitere Cast.

Dabei übernimmt Lucy Davis (Wonder Woman) die Rolle der fürsorglichen und gütigen Hilda Spellman, die zusammen mit ihrer strengen Schwester Zelda (derzeit noch unbesetzt), die junge Sabrina auf ihr Dasein als Hexe vorbereitet. Mit dem koboldhaften Cousin Ambrose Spellman (Newcomer Chance Perdomo) tritt ein weiteres Familienmitglied auf, während Jaz Sinclair (Slender Man) als Sabrinas beste Freundin Rosalind Walker zu sehen sein wird.

Die Missy- bzw. The-Master-Darstellerin Michelle Gomez (Doctor Who) wird hingegen in der Baxter High School beheimatet sein, und als Mary Wardell eine von Sabrinas Lehrerinnen verkörpern. Hinter der heißblütigen Manipulatorin verbirgt sich allerdings Madam Satan, die davon besessen ist, die Halb-Hexe Sabrina auf den Pfad der Dunkelheit zu führen. Diese versucht wiederum ihr Doppelleben als normale Schülerin und Hexe unter einen (Zauber)-Hut zu bringen.

Als Vorlage für die Serie dient dabei die gleichnamige Comic-Reihe, welche im Gegensatz zur bekannten Sitcom Sabrina – Total Verhext!, einen deutlich düsteren Tenor einnimmt und irgendwo zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist angesiedelt ist. Ebenfalls wieder mit an Bord ist die Figur Salem Saberhagen, welche einst vom Hexenrat zu 100 Jahre Leben als Katze ohne magischen Fähigkeiten verurteilt wurde und somit als TV-Kater auftritt.

Als Autor fungiert Riverdale-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa, der zudem auch Chief Creative Officer bei Archie Comics ist und auch die Comic-Vorlage beisteuerte.

Anders als Riverdale  wird The Chilling Adventures of Sabrina nicht auf dem Sender The CW zu sehen sein, sondern fand beim Stream-Anbieter Netflix seine Zuflucht. Den zukünftigen deutschsprachigen Zuschauern sollte dies nur allzu recht sein, da man hierzulande bereits Riverdale ausstrahlt. Wann die schaurigen Abenteuer der jungen Hexe starten werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Jedoch orderte man bereits zwei Staffeln mit jeweils 10 Episoden.

The Chilling Adventures of Sabrina: Kiernan Shipka spielt Sabrina

Die Hauptdarstellerin für die Neuadaption der Sabrina-Comics ist gefunden. Wie Netflix bekannt gab, wird Kiernan Shipka (Mad Man) die Rolle der titelgebenden Heldin in The Chilling Adventures of Sabrina spielen.

In der Neuauflage wird Sabrina Spellman als junge, intelligente und mitfühlende Frau beschrieben, die Halb-Mensch und Halb-Hexe ist. Während sie zum einen mit ihrem Schulleben an der Highschool zurecht kommen muss, hat sie gleichzeitig auch mit ihrer magischen Ausbildung als Hexe begonnen.

Sabrina wurde ursprünglich als Schwesternserie zur Riverdale entwickelt, das auf dem Sender The CW läuft. Beide Serien basieren auf dem Archie-Comicuniversum, auch wenn die Adaptionen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im selben Universum gespielt hätten. Letztendlich landete das Format bei Netflix.

Für die Teenager-Hexe Sabrina ist es bereits der zweite Ausflug ins Fernsehen. So lief von 1996 bis 2003 die Sitcom Sabrina – Total Verhext!, in der Melissa Joan Hart die Rolle der Sabrina Spellman spielte. Der neue Ansatz fällt allerdings etwas anders aus.

Ähnlich wie Riverdale, das die Archie-Comics als ernstes Drama adaptierte, wird The Chilling Adventures of Sabrina als düstere Coming-of-Age-Geschichte beschrieben. Der Ton der Serie soll sich zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist bewegen. Themen sind neben dem Erwachsenwerden auch Horror, das Okkulte und natürlich Hexerei. Als Vorlage dient die gleichnamige Comicreihe, die seit 2014 veröffentlicht wird und einen ähnlichen Ton anschlägt.

Netflix hat zwei Staffeln der Neuauflage bestellt, die jeweils zehn Episoden umfassen. Die Veröffentlichung der ersten Staffel soll im Laufe des Jahres erfolgen.

Sabrina: Netflix bestellt 2 Staffeln der Comicneuverfilmung

Die Serienneuauflage von Sabrina hat eine Heimat gefunden. Allerdings landete das Format nicht wie erwartet beim amerikanischen Sender The CW, stattdessen sicherte sich Netflix die Serie. Der Streaming-Anbieter bestellte gleich zwei Staffeln, wobei jede Staffel wohl jeweils zehn Folgen umfassen soll.

Sabrina wurde ursprünglich als Schwesternserie zur Riverdale entwickelt, das auf dem Sender The CW läuft. Beide Serien basieren auf dem Archie-Comicuniversum, auch wenn die Adaptionen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht im selben Universum gespielt hätten. Da Sabrina nun bei Netflix gelandet ist, dürfte sich das Thema ohnehin erledigt haben.

Für die Teenager-Hexe Sabrina ist es bereits der zweite Ausflug ins Fernsehen. So lief von 1996 bis 2003 die Sitcom Sabrina – Total Verhext!, in der Melissa Joan Hart die Rolle der Sabrina Spellman spielte. Der neue Ansatz fällt allerdings etwas anders aus.

Ähnlich wie Riverdale, das die Archie-Comics als ernstes Drama adaptierte, wird Sabrina als düstere Coming-of-Age-Geschichte beschrieben. Der Ton der Serie soll sich zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist bewegen. Themen sind neben dem Erwachsenwerden auch Horror, das Okkulte und natürlich Hexerei. Als Vorlage dient die gleichnamige Comicreihe, die seit 2014 veröffentlicht wird und einen ähnlichen Ton anschlägt.

Roberto Aguirre-Sacasa, der auch schon bei Riverdale die Fäden als Showrunner in der Hand hält, schreibt das Drehbuch zur Pilotfolge. Die Inszenierung des Piloten dürfte er ebenfalls übernehmen.

The Chilling Adventures of Sabrina: The CW entwickelt neue Serie

Nachdem The CW mit Riverdale erfolgreich die Comicreihe Archie auf die TV-Bildschirme brachte, soll nun ein weiterer Charakter aus dem Comicuniversum folgen. Wie kürzlich bekannt wurde, befindet sich die Serie The Chilling Adventures of Sabrina in Entwicklung.

Für die Teenager-Hexe Sabrina ist es bereits der zweite Ausflug ins Fernsehen. So lief von 1996 bis 2003 die Sitcom Sabrina – Total Verhext!, in der Melissa Joan Hart die Rolle der Sabrina Spellman spielte. Der neue Ansatz fällt allerdings deutlich düsterer aus.

Ähnlich wie Riverdale, das die Archie-Comics als ernstes Drama adaptierte, wird The Chilling Adventures of Sabrina als düstere Coming-of-Age-Geschichte beschrieben. Der Ton der Serie soll sich zwischen Rosemaries Baby und Der Exorzist bewegen. Themen sind neben dem Erwachsenwerden auch Horror, das Okkulte und natürlich Hexerei. Als Vorlage dient die gleichnamige Comicreihe, die seit 2014 veröffentlicht wird und einen ähnlichen Ton anschlägt.

Roberto Aguirre-Sacasa, der auch schon bei Riverdale die Fäden als Showrunner in der Hand hält, schreibt das Drehbuch zur Pilotfolge. Lee Toland Krieger würde die Inszenierung übernehmen. Es erscheint allerdings unwahrscheinlich, dass The Chilling Adventures of Sabrina im selben Serienuniversum wie Riverdale spielt. Bisher gab es in der Archie-Serie noch keine übernatürlichen Elemente.

Sollte die Serie eine Bestellung erhalten, könnte sie in der TV-Saison 2018/2019 Premiere feiern.

Subscribe to RSS - The Chilling Adventures of Sabrina