Star Wars: US-Sender ABC in Gesprächen für TV-Serie

star_wars_logo.jpg

Star Wars Logo

Der amerikanische Sender ABC soll sich stark für eine Star-Wars-Serie interessieren. Aktuell berichtet Entertainment Weekly, dass der Sender sich mit Lucasfilm in Verhandlungen befindet, um Star Wars auch auf die TV-Bildschirme zu holen. Die Meldung geht auf eine Aussage der Entertainment-Chefin von ABC Channing Dungey auf der Television Critics Association’s Press Tour in Beverly Hills zurück. Diese wurde gefragt, wie ABC zu einer Star-Wars-Serie steht, worauf Dungey nicht nur das Interesse, sondern auch stattfindende Gespräche bestätigte.

Im späteren Verlauf bestätigte Dungey die Aussage noch einmal, wollte sich jedoch nicht genauer zu dem Thema äußern. da Lucasfilm mittlerweile für Geheimhaltung bekannt ist, finden die Gespräche finden hinter verschlossenen Türen statt. So wollte Dungey auch nicht die Frage beantworten, ob es sich bei dem im Raum stehenden Format um eine Animations- oder Realserie handelt. Aufgrund der Struktur des Senders gilt eine Realserie aber als die wahrscheinlichere Variante.

Grundsätzlich macht die Kombination aus ABC und Lucasfilm durchaus Sinn. Beide Unternehmen gehören zum Disney-Konzern, sodass die Zusammenarbeit vermutlich vergleichsweise einfach wäre. Auch Marvels Cinematic Universe schaffte den Sprung auf die TV-Bildschirme auf dem Sender. Agents of S.H.I.E.L.D. startet im Herbst in die vierte Staffel. Marvel gehört, wie ABC und Lucasfilm, zu Disney.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.