Krypton: Georgina Campbell spielt Lyta Zod

krypton.jpg

Schriftzug Krypton

Nach dem Castingaufruf für die Superman-Prequelserie Krypton blieb es eine Weile still um das Projekt. Mit Georgina Campbell (Murdered By My Boyfriend) wurde nun jedoch eine erste Darstellerin vorgestellt.

Die 24-jährige Britin wird Lyta Zod, Angehörige der kryptonischen Militärkaste und Tochter von General Alura Zod, spielen. Lyta dient als Kadettin und führt eine heimliche, weil verbotene Beziehung mit Supermans Großvater Seg-El. Lyta ist außerdem eine Verwandte von Supermans späterem Gegenspieler General Zod.

Krypton setzt rund 200 Jahre vor der schicksalhaften Geburt von Kal-El alias Superman an und gibt so viel Spielraum, um einen ganzen Planeten und die kryptonische Gesellschaft auszuarbeiten. Die Handlung konzentriert sich auf Kal-Els Großvater Seg-El. Dieser versucht, Krypton Hoffnung und Freiheit zu bringen, was im Haus El für große Schwierigkeiten sorgt.

David S. Goyer (Man of Steel, Batman vs. Superman, The Dark Knight) und Damian Kindler (Sleepy Hollow) fungieren gemeinsam als Showrunner. Tom McCarthy (Peaky Blinders, Sherlock)  übernimmt die Regie, nach einem Drehbuch von Ian Goldberg (Once Upon a Time). Syfy produziert zusammen mit Goyers Firma Phantom Four und Warner Television sowie DC Comics. Eine Verbindung zu DCs Extended Universe ist jedoch nicht zu erwarten.

Georgina Campbell wird des Weiteren zukünftig in der dritten Staffel von Broadchurch sowie in Guy Ritchies King Arthur: Legend of the Sword zu sehen sein.

Krypton Logo

Originaltitel: Krypton (2018)
Erstaustrahlung 21.03.2018
Darsteller: Cameron Cuffe, Georgina Campbell, Ian McElhinney, Elliot Cowan, Ann Ogbomo, Rasmus Hardiker, Wallis Day, Aaron Pierre
Produzenten: David S. Goyer, Ian Goldberg, Damian Kindler
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 10


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.