Captain America: Ursprüngliche Ideen für Civil War - Steve Rogers Reise in Avengers 3 & 4

SPOILER

Diser Beitrag enthält Spoiler zum Ende von Captain America: Civil War. Die Regisseure Joe und Anthony Russo und Marvel-Studios-Chef Kevin Feige haben bei einer Aufführung von Captain America: Civil War über ursprüngliche Konzepte und Ideen zum Film gesprochen und dabei auch enthüllt, dass sie überlegten, Steve Rogers (Chris Evans) sterben zu lassen - so wie in der Comicvorlage.

Diese Idee wurde offensichtlich wieder verworfen, während der Entwicklungsphase aber mehrfach besprochen und von allen Seiten beleuchtet. Im Interview mit Hitflix erklärt Joe Russo:

"Man darf nicht vergessen, dass wird monatelang jedes mögliche Szenario immer wieder und wieder besprechen. Wir diskutierten zwar darüber, kamen jedoch zu keinem realistischen Ergebnis."

Wie er außerdem erläutert, war es ein Ziel von Civil War, das Team um die Avengers zu entzweien, bevor Thanos in Avengers: Infinity War zur Eroberung des Universums ansetzt:

"Wir sprachen über den möglich Tod vieler Charaktere am Ende des Films. Wir kamen allerdings zu der Überzeugung, dass dies die Spannungen zwischen den Charakteren untergraben würde. Es ist wie bei Kramer gegen Kramer. Es geht um eine Scheidung. Wenn jemand stirbt, entsteht Mitgefühl, was zu Veränderungen führt und einen Heilungsprozess nach sich zieht. Das wollten wir aber nicht."

Kevin Feige fügt hinzu:

"Die unglaublich tolle Handlung des Comics dient dem Film als Grundlage und während der großen Schlacht, in der hunderte Charaktere gegeneinander antreten, stirbt einer. Wir haben überlegt, am Ende kamen wir zu dem Schluss, dass das, was mit Rhodey (James Rhodes) passiert, als Rückschlag aussreicht."

Die Russo-Brüder beginnen Ende des Jahres mit den Dreharbeiten zu Avengers: Infinity War und dem vierten, bisher titellosen Avengers-Film. Die Handlungsstränge aus Civil War werden in den beiden Filmen wieder aufgegriffen und fortgeführt:

"Für uns stellt der Film den Beginn von Infinity War dar. Es ist noch nicht vorbei. Am Ende von Civil War legt Cap seinen Schild nieder, nachdem Tony ihm mitteilt, dass er ihn nicht länger verdient hat. Und vielleicht stimmt das auch.

Seine Überzeugung steht in Konflikt mit der Verantwortung anderer gegenüber. Er wird mit sich kämpfen müssen, um zu einer Lösung zu gelangen. Seine Reise besteht darin, zu ergründen, wer Steve Rogers ohne den Schild eigentlich ist."

Avengers: Infinity War kommt im April 2018 in die Kinos, Avengers 4 ein Jahr später im Mai 2019.

Originaltitel:
Captain America: Civil War
Kinostart:
28.04.16
Laufzeit:
147 min
Regie:
Joe & Anthony Russo
Drehbuch:
Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller:
Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Paul Bettany, Jeremy Renner, Don Cheadle, Elizabeth Olsen, Paul Rudd
Die Marvel-Helden im Krieg gegeneinander: Der Film wird sich des aus den Comics bekannten "Civil War"-Handlungsbogens bedienen, bei dem es die Helden untereinander aufnehmen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.