Star Wars: Donald Glover spielt den jungen Lando Calrissian

Lucasfilm hat bekannt gegeben, dass Darsteller Donald Glover im geplanten Han-Solo-Film die Rolle des Lando Calrissian spielen wird. Nach Alden Ehrenreich, der als neuer Han Solo gecastet wurde, hat man damit nun bereits zwei ikonische Star-Wars-Rollen besetzt.

Donald Glover war von 2009-2014 in der Serie Community als Troy zu sehen. 2015 spielte er in Ridley Scotts Der Marsianer - Rettet Mark Watney den nerdigen NASA-Mitarbeiter Rich Purnell. Derzeit steht Glover für die TV-Serie Atlanta für den Kabelsender FX und Spider-Man: Homecoming (2017) vor der Kamera.

Für Lando Calrissian galt Glover schon länger als Favorit. So sollen sich die Produzenten und Regisseur bereits im August auf ihn festgelegt haben. Nun ist die Sache offiziell. Dagegen läuft die Suche nach einer weiblichen Hauptdarstellerin nach wie vor. Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass sich wohl Zoe Kravitz (X-Men: Erste Entscheidung, Divergent), Naomi Scott (Terra Nova) und Tessa Thompson (Creed, Thor: Ragnarok) in der engeren Auswahl befinden.

Die Produktion des Han-Solo-Films beginnt im Januar 2017. Inszeniert wird der Film von Phil Lord und Chris Miller, die unter anderem für The Lego Movie bekannt sind. Das Drehbuch stammt vom Star-Wars-Veteran Lawrence Kasdan und seinem Sohn Jon. Kinostart ist im Mai 2018.

Solo: A Star Wars Story Poster
Originaltitel:
Solo: A Star Wars Story
Kinostart:
24.05.18
Regie:
Ron Howard
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, Jon Kasdan
Darsteller:
Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Donald Glover, Emilia Clarke, Thandie Newton, Phoebe Waller-Bridge
Das Spin-off erzählt die Abenteuer des jungen Han Solo.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.