Lethal Weapon: Serienremake erhält eine 2. Staffel

Der amerikanische Sender Fox hat sein Serienremake von Lethal Weapon um eine zweite Staffel verlängert. Damit kehren Riggs und Murtaugh im Herbst auf die TV-Bildschirme zurück. Die zweite Staffel wird dabei sogar noch länger ausfallen als Staffel 1. So bestellte der Sender für den Herbst 22 neue Folgen. Staffel 1 umfasst dagegen nur 18 Episoden.

Lethal Weapon hat sich zu einer der erfolgreichsten neuen Serien dieser TV-Saison entwickelt. Im Schnitt erreicht jede neue Folge zwischen sechs und sieben Millionen Live-Zuschauer. Auf allen Plattformen kommt jede Episode sogar auf mehr als elf Millionen Zuschauer.

Die Serie stammt aus der Feder von Matt Miller (Forever, Chuck) und greift die Prämisse der erfolgreichen Kino-Reihe auf. Die Handlung dreht sich um Texas Cop und Ex-Navy-SEAL Martin Riggs, der nach dem Verlust seiner Frau und seines Kindes nach Los Angeles zieht.

Hier möchte er ein neues Leben starten und bekommt LAPD-Detective Roger Murtaugh als Partner an die Seite gestellt. Murtaugh hatte vor nicht all zu langer Zeit einen Herzanfall und steht unter ärztlicher Anweisung, jeglichen Stress zu vermeiden. Dummerweise ist sein neuer Partner alles andere als ein ruhiger Zeitgenosse.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.