Bloodshot: Toby Kebbell für die Schurkenrolle verpflichtet

valiant-harbinger-war.jpg

Valiant

Der Cast der Comicverfilmung von Bloodshot wächst weiter an. Wie TheWrap berichtet, hat sich Toby Kebbell dem Ensemble angeschlossen und wird die Schurkenrolle Axe spielen. Über die Figur ist wenig bekannt, da ein Charakter mit dem Namen in den Comics nicht auftaucht. Es könnte sich um eine Version von Ax handeln, einem Computergenie mit einer Begabung für elektronische Geräte.

Für Kebbell ist es die zweite Comicverfilmung seiner Karriere. Der Darsteller war auch im Reboot Fantastic Four zu sehen. Auch damals spielte er mit Doctor Doom den Schurken des Films.

In Bloodshot bekommt es Toby Kebbell mit Vin Diesel zu tun, der den titelgebenden Hauptcharakter spielt. Weitere Rollen übernehmen Eiza Gonzalez, Michael Sheen und Sam Heughan. Als Regisseur ist Dave Wilson aktiv, der bisher für visuelle Effekte und Filmsequenzen bei Videospielen wie Halo 2, Mass Effect 2 und BioShock Infinite verantwortlich war. Das Drehbuch stammt von Eric Heisserer (Arrival).

In den Comics stirbt der Soldat Angelo Mortalli und wird mittels eines technischen Upgrades als Bloodshot wieder zum Leben erweckt. Er besitzt nun übermenschliche Stärke, Selbstheilungskräfte und kann Technologie manipulieren. Allerdings muss er feststellen, dass seine Erinnerungen von einer geheimen Regierungsorganisation manipuliert wurden. Daraufhin sinnt Bloodshot auf Rache.

Die Dreharbeiten zu Bloodshot sollen im Juli beginnen. Einen Kinostarttermin gibt es noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.