Mass Effect: Das Ende der Sci-Fi-Reihe ist noch nicht gekommen

mass-effect-andromeda.jpg

Mass Effect Andromeda

Für alle Fans von Mass Effect gibt es eine gute Nachricht. Wie der General Manager Casey Hudson und Executive Producer Mike Darrah im Interview mit der Website Polygon erklärten, sei man bei BioWare noch nicht am Ende mit der Marke. Das ehemalige Entwicklerteam wurde nach Mass Effect: Andromeda zwar aufgelöst, die Reihe könnte aber trotzdem ein weiteres Spiel erhalten.

Mit Andromeda und Mass Effect 3 habe man eine ausreichend interessante Basis mit genügen Raum geschaffen, um eine neue Geschichte im Mass-Effect-Universum zu erzählen, so Darrah.

"Wir sind mit Mass Effect definitiv noch nicht fertig. Da gibt es noch viele Stories zu erzählen. Wir könnten beispielsweise die Geschichten von Andromeda, oder die von Mass Effect 3 weiterstricken. Da gibt es noch viel Interessantes zu entdecken".

Hudson ergänze dazu aber auch, dass man bei BioWare erst die Zeit finden müsse, sich Mass Effect wieder voll und ganz zu widmen. Der konkrete Plan, einen neuen Teil zu entwickeln, besteht derzeit also scheinbar noch nicht.

Im Moment ist BioWare jedenfalls noch ausreichend durch Anthem beschäftigt. Das Spiel soll am 22. Februar erscheinen und über die kommenden Jahre regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt werden. Es bleibt also abzuwarten, wann bei BioWare wieder Platz für ein Mass Effect ist.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.