Rumble: Paramount Animation arbeitet mit WWE Studios an einem Wrestling-Film

paramount-logo.jpg

Paramount Logo

Paramount Animation arbeitet an einem Animationsfilm namens Rumble zum Thema Wrestling und hat sich hierzu die WWE Studios mit ins Boot geholt. Die WWE Studios sind eine Tochterfirma der WWE. Als Co-Produzent trat das Unternehmen bereits für The Scorpion King, Welcome to the Jungle und Walking Tall – Auf eigene Faust auf. 

Rumble soll die Geschichte von zahmen Monstern erzählen, die Superstars im globalen Sport Monster-Wrestling sind. Winnie möchte in die Manager-Fußstapfen ihres Vaters treten und unerfahrenes Monster zum Ruhm eines Champions führen.

In der englischen Fassung werden Will Arnett (The Lego Batman Movie), Terry Crews (Brookly Nine-Nine), Geraldine Viswanathan (Miracle Workers), Tony Danza (Wer ist hier der Boss?), Stephen A. Smith (General Hospital), Jimmy Tatro (Modern Family), Ben Schwartz (DuckTales - Neues aus Entenhausen) und Ringsprecher Michael Buffer ("Let's get ready to rumble!") den Figuren ihre Stimmen leihen. Ebenfalls werden die WWE-Profis Roman Reigns und Becky Lynch zu hören sein.

Die Regie übernimmt Hamish Grieve (Die Hüter des Lichts) nach einem Drehbuch von Etan Cohen (Men in Black 3) und Matt Lieberman (Die Addams Family).

Der Filmstart ist für den Sommer 2020 vorgesehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.