47 Ronin: Universal produziert Fortsetzung für Netflix

Universal Pictures hat einer Fortsetzung von 47 Ronin grünes Licht gegeben. Wie Deadline berichtet, wird Ron Yuan einen zweiten Teil inszenieren, der anschließend bei Netflix seine Premiere feiern soll. Yuan ist seit vielen Jahren als Darsteller aktiv und wird unter anderm in Disney-Neuverfilmung von Mulan zu sehen sein. Zudem arbeitete er in den vergangenen Jahren mehrfach als Stuntkoordinator.

Die Fortsetzung wird als Mix aus Martial-Arts, Action, Horror und Cyberpunk beschrieben und soll wohl 300 Jahre in der Zukunft spielen. Weitere Details sind bisher nicht bekannt. Auch ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass Keanu Reeves erneut mit von der Partie ist.

47 Ronin kam 2013 in die Kinos und war einer der großen Flops des Jahres. Der Film erhielt nicht nur viele schlechte Kritiken, er konnt auch nur 151 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen. Die Produktionskosten hatten allerdings im Bereich von mehr als 175 Millionen Dollar gelegen, sodass am Ende für Universal ein dickes Minus stand. Dieses Problem besteht bei der Fortsetzung allerdings nicht, schließlich garantiert Netflix, dass der Film für das Studio nicht erneut zum finanziellen Flop werden kann.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.