Batman v Superman: Zack Snyder spricht über all die Gerüchte der letzten Zeit

batman-v-superman.jpg

Batman v Superman: Dawn of Justice

All die Gerüchte, die fast täglich zu Batman v Superman: Dawn of Justice und das DC-Filmuniversum durch das Internet geistern, gehen auch an Regisseur Zack Snyder nicht vorbei. Der findet es überwiegend amüsant, was er über seinen Film alles lesen muss. Im Interview mit Yahoo! sagte er: "Es ist schon lustig, denn ab und zu wird etwas berichtet, das wahr sein könnte, doch dann stellt sich schnell heraus, dass es sich nur um eine Spekulation handelt. Manchmal wird etwas erzählt, ich denke dann 'Oh nein, sie haben das Drehbuch gesehen!', doch dann wird weitererzählt und ich denke mir 'Sie haben absolut keine Ahnung, wovon sie sprechen'.".

Eines der Gerüchte drehte sich um Snyders Sohn Eli, der angeblich als Batmans Sidekick Robin in einer Rückblende zu sehen sein soll.

"Das stimmt nicht. Es gibt inzwischen viele gefälschte Bilder, die in als Robin zeigen sollen. Es ist lustig, sie zu sehen ... Es macht natürlich auch Spaß zu spekulieren, sich Dinge auszudenken und sie zu verkaufen. Darauf basiert eine ganze Industrie.".

Viele Fans haben Bedenken geäußert, dass der Film durch zuviele Superhelden möglicherweise ein wenig überfrachtet wird. Doch Synder winkt ab:

"Ich bleibe fokussiert. Es macht viel Freude, auch andere Charaktere mit einzubringen, doch der Fokus muss immer auf der Hauptmythologie liegen. Davon hat auch das Publikum am meisten.".

Laut Regisseur Steven Spielberg dauert es nicht mehr lange, bis das Superheldengenre untergeht. Snyder hofft, dass das DC-Filmuniversum davon nicht betroffen ist, da es sich weniger um klassische Comicverfilmungen handelt, sondern eher mystische Filme:

"Ich denke, da könnte er falsch liegen. Wir Filmemacher stehen noch mehr unter Druck, nicht nur irgendwelche Superheldenfilme abzuliefern. Ich finde es toll, im DC-Universum zu arbeiten, weil Batman, Superman und Wonder Woman zur amerikanischen Mythologie gehören. Es dreht sich nicht nur um die Superhelden, sondern die mystische Welt, in der wir leben. Das ist hoffentlich die Wunderwaffe. Aber wer weiß, was die Menschen in der Zukunft sehen wollen.".

Batman v Superman: Dawn of Justice kommt am 24. März 2016 in die Kinos.

Batman v Superman: Dawn of Justice - Comic-Con Trailer [HD]

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.